Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik - Rechnungshof: Olympia-Kosten wären ein Risiko für Hamburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Rechnungshof: Olympia-Kosten wären ein Risiko für Hamburg

11.09.2015, 15:34 Uhr | dpa

Sportpolitik - Rechnungshof: Olympia-Kosten wären ein Risiko für Hamburg. Mögliche Olympiakosten wären ein Risiko für Hamburg.

Mögliche Olympiakosten wären ein Risiko für Hamburg. Foto: Henrik Josef Boerger. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Landesrechnungshof warnt vor den finanziellen Risiken der Olympiabewerbung für die Sommerspiele 2024.

"Die Ausrichtung der Spiele kann für Hamburg große Chancen eröffnen, birgt aber auch erhebliche Risiken", teilte der Rechnungshof mit. Ein erster Entwurf der Beratenden Äußerung war bereits im August bekanntgeworden.

Die Finanzprüfer sehen durch die geplante Volksabstimmung über die Olympiabewerbung am 29. November ein Dilemma: Die Kosten für die Errichtung der Spielstätten und der Infrastruktur könnten bis dahin noch nicht realistisch abgeschätzt werden. "Für eine unwiderrufliche Entscheidung ist es daher noch zu früh", heißt es in der Stellungnahme.

Darum rät der Rechnungshof Senat und Bürgerschaft, vor dem Abschluss eines Gastgeberstadtvertrags mit dem IOC im Jahr 2017 noch einmal die Finanzlage zu prüfen. Im Fall, dass die Kosten dann nicht mit der Schuldenbremse zu vereinbaren sind, sollte die Bürgerschaft nicht an ein Ja in der Volksabstimmung gebunden sein. Die Verfassung sehe das ausdrücklich so vor.

Dem Gastgeberstadtvertrag gebühre besondere Aufmerksamkeit, mahnen die Finanzprüfer. Nach der Olympischen Charta, dem "Grundgesetz" des IOC, müsse die Gastgeberstadt unbeschränkte Gewährleistung für die Durchführung der Spiele übernehmen. Der Senat sei darum gehalten, die Risiken bestmöglich einzuschätzen und die Zahlen der Bürgerschaft als Grundlage für die haushaltsrechtliche Ermächtigung vorzulegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal