Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Turnen: Gymnastin Kudrjawzewa gewinnt WM-Mehrkampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Gymnastin Kudrjawzewa gewinnt WM-Mehrkampf

11.09.2015, 22:38 Uhr | dpa

Turnen: Gymnastin Kudrjawzewa gewinnt WM-Mehrkampf. Jana Berezko-Marggrander verpasste die direkte Teilnahme an den Olympischen Spielen.

Jana Berezko-Marggrander verpasste die direkte Teilnahme an den Olympischen Spielen. Foto: Bernd Weißbrod. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Gymnastik-Star Jana Kudrjawzewa ist die große Gewinnerinn der WM in Stuttgart. Die 17 Jahre alte Russin gewann vor 4500 Zuschauern in der Porsche Arena ihren dritten Mehrkampftitel in Serie.

Mit 75,632 Punkten führte sie am Ende das Feld vor Teamkollegin Margarita Mamun (74,766) und der Weißrussin Melitina Staniouta (72,132) an. Am Dienstag und Donnerstag hatte sie bereits die Titel mit dem Ball, dem Band und den Keulen gewonnen. Insgesamt gewannen russische Gymnastinnen bei der WM elf von bislang 18 möglichen Medaillen.

Deutschlands Top-Gymnastin Jana Berezko-Marggrander hat die direkte Teilnahme an den Olympischen Spielen verpasst. Die 19-Jährige erreichte den erforderlichen Platz unter den Top 15 nicht und landete mit 68,198 Punkten auf Rang 19 des 24er-Feldes. Nach einem nervösen Beginn mit dem Ball konnte sie trotz deutlicher Steigerung den Rückstand zur Spitze nicht mehr schließen. "Ich bin jetzt emotionslos, wie eine ausgequetschte Zitrone. Ich bin wirklich fertig", sagte sie nach dem Wettkampf. 

Allerdings hat Berezko-Marggrander nun noch die Möglichkeit, beim olympischen Test-Event in Rio de Janeiro im April um eines von sechs weiteren Olympiatickets zu kämpfen. "Ich werde bei der zweiten Qualifikation alles geben. Ich werde daher zwar keine Weihnachtsferien haben, aber ich habe ein Ziel. Ich will bei Olympia unbedingt dabei sein", sagte die gebürtige Russin. Nun freut sie sich vor allem auf zwei Wochen Urlaub. "Die letzten Monate hatte ich nichts außer Sport, jetzt möchte ich mal unter Menschen kommen. Das war selbst im Leistungszentrum Kienbaum schwer. Denn da ist nur Wald, da hatte ich nur die Bäume als Freunde", sagte sie.

Auch Teamchefin Katja Kleinveldt war zufrieden mit ihrem Schützling. "Es war cool, wie sie mit dem Druck umgegangen ist. Von acht Übungen hat sie sieben ohne Gerätefehler absolviert. Das hat sie zuvor noch nie", sagte sie. Es habe sich auch gezeigt, dass die Saisonplanung gut funktioniert habe. "Sie hat am Ende bei der Weltmeisterschaft die beste Leistung gezeigt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal