Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: Niersbach hegt keine Ambitionen für Platini-Nachfolge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Niersbach hegt keine Ambitionen für Platini-Nachfolge

17.09.2015, 23:45 Uhr | dpa

Fußball: Niersbach hegt keine Ambitionen für Platini-Nachfolge. Wolfgang Niersbach hegt keine Ambitionen für eine Platini-Nachfolge.

Wolfgang Niersbach hegt keine Ambitionen für eine Platini-Nachfolge. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

St. Julian's/Malta (dpa) - Wolfgang Niersbach hegt keine Ambitionen auf das Amt des UEFA-Präsidenten im Falle einer Wahl von Michel Platini zum Chef des Fußball-Weltverbandes FIFA.

"Ich kann nur wiederholen, wie wohl ich mich fühle in meiner Position als DFB-Präsident. Das hat für mich absolute Priorität", sagte Niersbach nach der Sitzung des Exekutivkomitees der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in St. Julian's/Malta.

Auf dem FIFA-Kongress am 26. Februar 2016 strebt Platini die Nachfolge von Joseph Blatter an. Der 79 Jahre alte Schweizer hat für diesen Tag seinen Rücktritt angekündigt. Platini gilt derzeit als Favorit auf die Nachfolge Blatters.

"Ich würde davor warnen, jetzt schon davon auszugehen, dass schon alles in Richtung Michel Platini gelaufen ist. Er ist der klare Favorit, hat die Unterstützung des DFB und aus ganz Europa. Aber man ist noch nicht am Ziel", erklärte Niersbach. Jede Frage mit "würde, hätte und könnte" zu seiner möglichen Kandidatur für den UEFA-Chefposten verbiete sich daher. "Das ist hypothetisch. Dabei belassen wir es", sagte Niersbach.

Sollte Platini an die Spitze der FIFA wechseln, will die Europäische Fußball-Union (UEFA) noch vor der EM-Endrunde 2016 den Nachfolger präsentieren. "Wenn wir das Ergebnis der FIFA-Wahl kennen, werden wir einen genauen Termin für den UEFA-Kongress festlegen", sagte das slowakische UEFA-Exekutivkomiteemitglied František Laurinec. "Wir haben darüber gesprochen, dass dieser (Termin) vor der Europameisterschaft liegen muss, im besten Fall noch vor den Endspielen in den europäischen Club-Wettbewerben."

Die EURO 2016 in Frankreich beginnt am 10. Juni 2016. Das Finale in der Champions League steigt am 28. Mai, das in der Europa League bereits am 18. Mai. Den UEFA-Statuten entsprechend müssen potenzielle Nachfolger von Platini ihre Kandidatur drei Monate vor der Wahl bekanntgeben. Da die Wahl des FIFA-Präsidenten erst am 26. Februar stattfindet, sei eine Ausnahmeregelung denkbar. "In dem speziellen Fall werden wir die Frist vielleicht verkürzen", sagte Laurinec. "Wenn der Kongress zustimmt, können wir diesen Paragrafen außer Acht lassen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal