Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

SV Darmstadt 98 will den FC Bayern München in "Kampfzone" locken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Duell der Gegensätze  

Darmstadt plant "Kampfzone" gegen die Bayern

18.09.2015, 17:45 Uhr | t-online.de, dpa, sid

SV Darmstadt 98 will den FC Bayern München in "Kampfzone" locken. Darmstadt will gegen die Bayern bestehen: Trainer Dirk Schuster hat einen Plan. (Quelle: imago)

Darmstadt will gegen die Bayern bestehen: Trainer Dirk Schuster hat einen Plan. (Quelle: imago)

Es wird ein Duell der krassen Gegensätze - und für den Aufsteiger definitiv das Spiel des Jahres: Aufsteiger Darmstadt 98 empfängt am Samstag den FC Bayern München im ausverkauften Stadion am Böllenfalltor (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Nach Ansicht von Trainer Dirk Schuster haben die Lilien eigentlich keine Chance - aber die wollen sie nutzen. Indem sie die Bayern in die "Kampfzone" locken.

"Bayern und Darmstadt sind zwei verschiedene Welten", sagte der Coach im "kicker". "So eine Mannschaft am Böllenfalltor begrüßen zu dürfen, gab es zuletzt vor ein paar Jahren, als sie hier ein Benefizspiel absolvierten." Ein Freundschaftsspiel wird die Bayern allerdings keineswegs erwarten.

Es wird robust zur Sache gehen

Der Trainer des ungeschlagenen Überraschungsteams bastelt zwar noch an den Details, mit welcher Strategie die Bayern am 5. Spieltag der Bundesliga in Bedrängnis gebracht werden sollen, ist aber klar: Es wird robust zur Sache gehen. "Wo wir die Kampfzone auf dem Platz einrichten werden, ist noch nicht entschieden", sagte Schuster, der seine Mannschaft aber nicht allzu defensiv einstellen will: "Sonst muss man irgendwann den Ball aus dem Netz holen - und nicht nur einmal."

FC Bayern zu Gast 
Darmstadt 98 rüstet sich für den Rekordmeister

Angst? Mitnichten! Der Aufsteiger kennt sich mit Sensationen sehr gut aus. Video

Schuster weiß allerdings genau, was auf seine Schützlinge zukommt. "Es wäre das Normalste von der Welt, wenn die Bayern mit drei Punkten im Gepäck nach Hause reisen würden", äußerte der 47-Jährige: "Aber wir werden versuchen, sie ein bisschen zu ärgern. Wir sind uns unserer Stärken bewusst und hoffen, dass unser Teamgeist greift."

19 Millionen gegen 559 Millionen

Mit dieser Einstellung gehen auch Marco Sailer und Jan Rosenthal in die Partie. "Ich freue mich darauf, die Bayern zu ärgern", sagte Sailer. Rosenthal verspricht auf jeden Fall vollen Einsatz: "Wir sind topfit und werden bis zur 90. Minute Gas geben."

Das müssen die Darmstädter auch, um im Duell zwischen David (Kaderwert 19,1 Millionen Euro) und Goliath (559,25 Millionen) bestehen zu können. Während die Münchner mit Weltstars wie Xabi Alonso, Manuel Neuer und Robert Lewandowski auflaufen werden, schicken die Lilien eine Truppe der "Gescheiterten" um Rosenthal und Sailer ins Rennen - Spieler, die sich bei anderen Klubs nicht durchsetzen konnten.

Ob am Ende der erwartete Bayern-Sieg steht oder nicht - für Schuster geht es darum, am Ende erhobenen Hauptes das Stadion verlassen zu können: "Wir wollen dafür sorgen, dass die Zuschauer zufrieden nach Hause gehen."

Die beiden Klubs im Vergleich

 (Quelle: imago/t-online.de/Herzrasen - so ist Fußball) (Quelle: imago/t-online.de/Herzrasen - so ist Fußball)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal