Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kommentar: Abgang von Lucien Favre ist feige und charakterlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kommentar  

Lucien Favres Abgang ist feige und charakterlos

21.09.2015, 19:24 Uhr | t-online.de

Kommentar: Abgang von Lucien Favre ist feige und charakterlos. Lucien Favre lässt Mönchengladbach im Stich. (Quelle: imago/Eibner)

Lucien Favre lässt Mönchengladbach im Stich. (Quelle: Eibner/imago)

Ein Kommentar von Jörg Runde

Lucien Favre (57) ist also zurückgetreten, weil er das Gefühl hat, nicht mehr der "perfekte" Trainer für Borussia Mönchengladbach zu sein. Deshalb, so Favre, sei es an der Zeit die richtige Entscheidung für den Verein zu treffen.

Ja, geht es denn noch? Was ist das denn für ein läppisches Geschwätz? Wie kommt der schrullige Schweizer eigentlich auf die Idee, derjenige zu sein, der zu entscheiden hat, was richtig und falsch ist für den Traditionsverein?

Favre ist Angestellter des Vereins. In seinem mit mehr als zwei Millionen Euro dotierten und bis 2017 laufenden Vertrag steht, dass er als Cheftrainer für die sportliche Leitung der Mannschaft zuständig ist. Nicht mehr und nicht weniger.

UMFRAGE
Was halten Sie von Lucien Favres Rücktritt als Trainer von Borussia Mönchengladbach?

Fans und Kollegen im Stich gelassen

Er ist derjenige, der die Spieler in die Form bringen muss, dass sie in der Bundesliga und in der Champions League bestehen. Dass diese Vereinbarung auch in Krisenzeiten Gültigkeit haben sollte, versteht sich doch eigentlich von selbst.

Mit seinem Rücktritt stellt Favre sein Ego weit über die Interessen des Klubs. Er stößt damit die treuen Fans vor den Kopf und lässt seine Trainerkollegen und vor allem Manager Max Eberl im Stich. Natürlich hat auch Favre das Recht zu kündigen. Dass er dabei jegliche Kündigungsfristen missachtet, bringt seinen Arbeitgeber nun aber in höchste Not. So ein Verhalten ist einfach nur stillos, feige und charakterlos.

Was er macht, ist ein glatter Vertragsbruch, der mit einem Berufsverbot bis zu seinem Vertragsende geahndet werden müsste. Da damit kaum zu rechnen ist, bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen von Klubs auf Trainersuche die Ereignisse nicht so schnell vergessen. Denn spätestens jetzt ist klar: So fachlich qualifiziert Favre als Trainer ist, so unberechenbar ist er als Mensch.

Paukenschlag in Gladbach 
Lucien Favre tritt eigenmächtig zurück

Der Verein hat den Rücktritt des Trainers abgelehnt und zeigt sich betroffen von der Entscheidung. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal