Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball - Streit mit Katar: Zwanziger-Klageerwiderung eingegangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Streit mit Katar: Zwanziger-Klageerwiderung eingegangen

23.09.2015, 13:33 Uhr | dpa

Fußball - Streit mit Katar: Zwanziger-Klageerwiderung eingegangen. Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger ist vom Fußballverband Katars auf Unterlassung verklagt worden.

Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger ist vom Fußballverband Katars auf Unterlassung verklagt worden. Foto: Maurizio Gambarini. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger wehrt sich gegen eine Klage des Fußballverbands des Golf-Emirats Katar. Dem Landgericht Düsseldorf liege die Klageerwiderung Zwanzigers vor, sagte eine Gerichtssprecherin am 23. September und korrigierte damit Angaben des Gerichts vom Vortag.

Das 22-seitige Schreiben sei sogar bereits am 8. September eingegangen und inzwischen dem Prozessgegner übermittelt worden. Zwanziger hatte Katar im Zusammenhang mit der umstrittenen Vergabe der WM 2022 als "Krebsgeschwür des Weltfußballs" bezeichnet. Dagegen klagt der Fußballverband Katars auf Unterlassung. Die Klage des WM-Gastgebers von 2022 gegen Zwanziger soll am 2. Februar 2016 vor dem Düsseldorfer Landgericht verhandelt werden.

Zwanziger benennt als mögliche Zeugen im mündlichen Verfahren unter anderem FIFA-Chef Joseph Blatter, UEFA-Präsident Michel Platini und auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

In seiner Erwiderung beruft sich Zwanziger unter anderem auf Papst Franziskus, der unlängst vom Konsumismus als "Krebsgeschwür der Gesellschaft" gesprochen habe. Seine Aussage sei von der Meinungsfreiheit gedeckt und eine zulässige Kritik am System Katar. Insofern habe schon der Fußballverband Katars als Kläger keine Legitimation, weil er gar nicht angesprochen worden sei.

In einer Mitteilung der katarischen Botschaft hieß es seinerzeit, die Äußerung sei "eine nicht hinnehmbare Verleumdung und Herabwürdigung" der Bürger Katars und der staatlichen Gemeinschaft. Die Aussage sei eine Kollektiv-Beleidigung, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal