Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Borussia Dortmund ärgert sich über Punktverlust in Hoffenheim

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hummels feuert Binde weg  

Dortmund hadert mit Punktverlust in Hoffenheim

24.09.2015, 16:32 Uhr | t-online.de

Borussia Dortmund ärgert sich über Punktverlust in Hoffenheim. Mats Hummels ist unmittelbar nach Abpfiff stinksauer. (Quelle: imago/MIS)

Mats Hummels ist unmittelbar nach Abpfiff stinksauer. (Quelle: MIS/imago)

Ein Remis als gefühlte Niederlage: Bei Borussia Dortmund war der Ärger nach dem 1:1 (0:1) bei 1899 Hoffenheim groß. Unmittelbar nach Abpfiff feuerte BVB-Kapitän Mats Hummels seine Kapitänsbinde auf den Rasen und winkte wütend ab. Und auch in der Halbzeitpause war er in der Kabine ordentlich laut geworden. "Ich habe der Mannschaft klar gemacht, dass es so nicht weitergeht", sagte Hummels dem "Kicker".

"Wir waren nicht mit hundertprozentiger Konsequenz auf dem Platz", ärgerte sich der 26-Jährige. "Ich hatte das Gefühl: Wir sind nicht richtig da."

Siegesserie endet

Nach 45 Minuten lagen die Schwarz-Gelben durch einen Treffer von Hoffenheims Sebastian Rudy (42. Minute) mit 0:1 hinten. In der zweiten Hälfte trat Dortmund deutlich engagierter auf, doch zu mehr als dem Ausgleichstreffer durch Pierre-Emerick Aubameyang (55.) reichte es nicht mehr. Damit endete die Siegesserie von elf Pflichtspielsiegen und der BVB verlor Platz eins an den FC Bayern München.

"Wir hatten in den vergangenen Jahren schon viele schwere Spiele in Hoffenheim", erklärte Hummels, "aber diesmal hätten wir gewinnen müssen."

"Um den heißen Brei rumgespielt"

Thomas Tuchel war mit der Leistung seiner Mannschaft ebenfalls nicht komplett einverstanden. Der BVB-Trainer kritisierte seine Elf für die erste Halbzeit. "Da haben wir zu viel um den heißen Brei rumgespielt", sagte der ehemalige Mainz-Coach bei Sky. "Da war nicht genug Zug drin, den wir brauchen. Es hat was gefehlt. Wir waren nicht zwingend genug."

Tuchel verzichtete in Hoffenheim auf den Einsatz von Henrich Mchitarjan und Ilkay Gündogan von Beginn an. Beide standen zuvor in allen elf Pflichtspielen in der Startelf - und auch in Hoffenheim wurde es mit den Mittelfeldspielern besser. Während Mchitarjan in der Halbzeit für Jonas Hofmann ins Spiel kam, brachte Tuchel Gündogan nur wenig später für Marco Reus (54.)

"Neue Siegessserie starten"

Mit dem Auftritt nach der Pause zeigte sich Tuchel zufrieden. "Die zweite Halbzeit war top. Wir haben viele gute Chancen herausgespielt, das hätte gereicht, um zu gewinnen", sagte er. Nach dem Ausgleich vergaben Bicakcic auf Hoffenheimer Seite und Aubameyang und Adrian Ramos für die Borussia den möglichen Siegtreffer.

Anders als Hummels konnte Tuchel indes mit dem Punkt leben. "Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht fühlen, als hätten wir verloren", sagte der 42-Jährige und blickte voraus: "In vier Tagen werden wir bereit sein, eine neue Siegesserie zu starten." Dann reist Darmstadt 98 zum BVB (Sonntag ab 17.15 Uhr im Live-Ticker von t-online.de) - und bei allem anderen als drei Punkten dürfte der Ärger ähnlich groß sein wie nach dem Remis in Hoffenheim.

Fünferpack gegen Wolfsburg 
Social-Media-Reaktionen zur Lewandowski-Show

Mit seinem Fünferpack gegen Wolfsburg hat der Pole Historisches vollbracht. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal