Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 in Japan: Lotus-Team darf nicht in Team-Hospitality

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geldnot spitzt sich zu  

Chaos beim Lotus-Team vor Suzuka-Rennen

24.09.2015, 12:07 Uhr | sid

Formel 1 in Japan: Lotus-Team darf nicht in Team-Hospitality. Vor dem Suzuka-Rennen läuft beim klammen Lotus-Team so ziemlich alles schief. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Vor dem Suzuka-Rennen läuft beim klammen Lotus-Team so ziemlich alles schief. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Die finanziellen Probleme des Formel-1-Rennstalls Lotus spitzen sich offenbar zu. Wie die "L'Equipe" berichtet, wurde dem britischen Team vor dem Großen Preis von Japan am Sonntag (ab 6.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) der Zutritt zur Team-Hospitality an der Rennstrecke in Suzuka verweigert.

Die Unterkunft blieb zunächst komplett leer. Grund dafür sollen offene Rechnungen aus dem Vorjahr sein.

Ingenieure müssen vom Hotel aus arbeiten

Außerdem kam das Lotus-Equipment viel zu spät in Japan an. Erst am frühen Donnerstagnachmittag (Ortszeit) konnten die Mitarbeiter die Fracht vom vergangenen Rennen in Singapur in Empfang nehmen, alle anderen Teams hatten sich zu diesem Zeitpunkt längst fertig in ihren Garagen eingerichtet. Laut "L'Equipe" hatte es in der Vorwoche bereits in Singapur Schwierigkeiten gegeben und das Team musste sich Möbel für das Fahrerlager leihen.

Grund hierfür sollen ebenfalls fehlende oder verspätete Zahlungen sein. Wie das Fachmagazin "auto, motor und sport" berichtet, hielt der Logistikpartner die Seefracht zurück. Deswegen mussten die Ingenieure sogar vom Hotel aus arbeiten, da das Team-Netzwerk noch nicht stand und die Verbindung zum Internet nicht bereit war. Wegen Materialmangels wären auch die Autos von Pastor Maldonado und Romain Grosjean am Donnerstag noch nicht einsatzbereit gewesen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal