Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis: Daten und Fakten zur Tischtennis-EM in Jekaterinburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

Daten und Fakten zur Tischtennis-EM in Jekaterinburg

24.09.2015, 09:41 Uhr | dpa

Jekaterinburg (dpa) - Bei der Tischtennis-Europameisterschaft im russischen Jekaterinburg werden vom 25. September bis zum 4. Oktober sechs Titel vergeben.

Bei Damen und Herren stehen jeweils Team, Einzel und Doppel auf dem Programm. Die Mannschafts-Wettkämpfe machen den Anfang, die beiden Endspiele finden nächsten Dienstag statt. Da es in allen Wettbewerben zwei dritte Plätze gibt, werden 24 Medaillen verteilt.

TEAM-WETTBEWERBE:

Die deutsche Herren-Auswahl trifft in der Gruppe B auf Spanien, Polen und die Ukraine. Auch ohne Timo Boll (Knie-Operation) zählt das Team von Bundestrainer Jörg Roßkopf zu den Favoriten. Aus den vier Vierer-Gruppen qualifizieren sich jeweils zwei Teams für das Viertelfinale. Danach wird im K.o.-System weitergespielt.

Die DTTB-Damen haben es als Titelverteidiger in der Gruppe A mit Weißrussland, Tschechien und der Slowakei zu tun. Ein Team-Match besteht aus maximal fünf Einzeln, nach dem dritten Gewinnpunkt ist Schluss. Ein Einzel wird auf drei Gewinnsätze gespielt.

INDIVIDUAL-WETTBEWERBE:

Einzel (64er-Feld) und Doppel (32er-Feld) werden im K.o.-System ausgetragen. Die Teilnehmer für die 1. Hauptrunde sind entweder gesetzt oder werden in einem Qualifikationsturnier ermittelt. Im Damen- und Herren-Einzel gehen alle Matches über vier Gewinnsätze, in den Doppelkonkurrenzen erst vom Viertelfinale an.

TITELVERTEIDIGER:

Herren-Team: Portugal Herren-Einzel: Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) Herren-Doppel: Tan Ruiwu/Wang Zeng Yi (Kroatien/Polen) Damen-Team: Deutschland Damen-Einzel: Li Fen (Schweden) Damen-Doppel: Petrissa Solja/Sabine Winter (Berlin/Kolbermoor)

AUSTRAGUNGSORT:

Streng genommen findet die EM erstmals in Asien statt. Das rund 1,5 Millionen Einwohner zählende Jekaterinburg liegt am Rande des Urals 40 Kilometer östlich der geografischen Grenze zwischen Europa und Asien. Gespielt wird im International Exhibition Center (Expo) auf dem Messegelände der Industriestadt. Jekaterinburg hieß früher Swerdlowsk und gilt als viertgrößte Stadt Russlands. Die Zeitdifferenz zu Deutschland beträgt drei Stunden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal