Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 in Japan: Sebastian Vettel glaubt nicht an Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Mercedes bleibt Favorit"  

Vettel glaubt nicht an einen erneuten Triumph

24.09.2015, 13:14 Uhr | t-online.de, sid

Formel 1 in Japan: Sebastian Vettel glaubt nicht an Sieg. Ferrari-Star Sebastian Vettel bleibt vor dem Suzuka-Rennen realistisch. (Quelle: Reuters)

Ferrari-Star Sebastian Vettel bleibt vor dem Suzuka-Rennen realistisch. (Quelle: Reuters)

Zuletzt hatte Mercedes-Aufsichtsratschef Niki Lauda noch vor einem "gefährlichen" Sebastian Vettel gewarnt. Der Ferrari-Star dämpft jedoch trotz des Triumphes in Singapur die Hoffnung auf einen erneuten Sieg beim Rennen in Suzuka (Sonntag ab 6.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de). "Wir haben viel gelernt. Aber Favorit bleibt Mercedes", sagte der 28-Jährige.

Ohnehin könne man vom Rennen auf dem Stadtkurs im heißen Singapur nicht auf den völlig anderen Kurs in Suzuka schließen. "Wir müssen realistisch bleiben, denn es war eine große Überraschung, dass Mercedes Probleme bekommen hat. Das erwarte ich hier nicht", betonte Vettel: "Aber wenn die Chance da ist, dann müssen wir sie nutzen."

Wetter kann für zusätzliche Spannung sorgen

Der Heppenheimer erwartet "auf der besten Strecke der Welt" in Fernost ein "hartes Wochenende", bei dem auch das Wetter "für einige Überraschungen sorgen" könnte. Schon am Donnerstag regnete es ausgiebig, für die kommenden Tage ist ähnliches Wetter vorausgesagt und könnte für zusätzliche Spannung im Kampf um den WM-Titel sorgen.

Vettel ist mit 203 Punkten aktuell WM-Dritter. Davor liegen Titelverteidiger Lewis Hamilton (252) und dessen Mercedes-Stallrivale Nico Rosberg (211). Sechs Rennen vor dem Saisonende könnte der Hesse zumindest Rosberg in Japan überholen.

Vettel will nicht mehr singen

Sollte das gelingen, könnte Vettel wohl auch erneut wieder über den Boxenfunk singen. Zuletzt schmetterte der 42-malige Grand-Prix-Sieger eine eigene Variante des 80er-Jahre-Kulthits "L'Italiano" von Toto Cutugno und begeisterte mit seinen Italienisch-Künsten die Tifosi. "Ich bin kein guter Sänger, vielleicht höre ich jetzt damit auf, nachdem es schon jeder gehört hat", sagte Vettel mit einem Grinsen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal