Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Kaiserslautern gelingt gegen Bochum der Befreiungsschlag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Club rettet einen Punkt  

Kaiserslautern gelingt gegen Bochum der Befreiungsschlag

25.09.2015, 20:46 Uhr | sid, t-online.de

2. Bundesliga: Kaiserslautern gelingt gegen Bochum der Befreiungsschlag. Die FCK-Profis Antonio Colak (li.) und Marcel Gaus bejubeln den Führungstreffer der Pfälzer. (Quelle: dpa)

Die FCK-Profis Antonio Colak (li.) und Marcel Gaus bejubeln den Führungstreffer der Pfälzer. (Quelle: dpa)

Coach Konrad Fünfstück ist als Trainer des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ein Debüt nach Maß gelungen. Im ersten Match nach dem Rücktritt des vorherigen Trainers Kosta Runjaic gelang den Pfälzern zum Auftakt des 9. Spieltags der 2. Bundesliga ein 2:1 (2:0)-Sieg im Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum. In den weiteren Partien trennte sich der 1. FC Nürnberg von Arminia Bielefeld 2:2 (0:1), der SV Sandhausen bezwang Fortuna Düsseldorf 1:0 (0:0).

Nach dem 0:3 gegen Nürnberg am letzten Spieltag gelang dem FCK gegen den schwächelnden Tabellenführer ein kleiner Befreiungsschlag - aus den letzten vier Begegnungen hatte Kaiserslautern nur einen Punkt geholt. Antonio Colak brachte die Roten Teufel in der 25. Minute in Front, ehe Marcus Piossek nur vier Minuten später nachlegen konnte.

"Großes Stück des Sieges gehört Runjaic"

Doch Bochum rappelte sich in der zweiten Hälfte auf und kam durch Peniel Mlapa (73.) nochmal heran. Kurz darauf hatte Mlapa sogar den Ausgleich auf dem Fuß, als nur die Latte einen weiteren Treffer verhinderte. Die Schlussphase gehörte dem VfL, der FCK brachte die Führung aber noch über die Zeit.

"Wir standen heute gehörig unter Druck, es war eine schwere Woche. Ein großes Stück des Sieges gehört Kosta Runjaic", sagte Fünfstück, der vom Torschützen Colak bei Sky viel Lob erhielt: "Der Trainer hat wieder den Glauben in die Mannschaft gebracht."

Durch den Sieg schloss Kaiserslautern (12 Punkte) zum Tabellenmittelfeld auf. Der VfL (18) verpasste es, seine Führung auszubauen und kann am Samstag bei einem Sieg des FC St. Pauli (17) von den Kiezkickern überholt werden.

Sandhausen klettert in der Tabelle

Dem SV Sandhausen gelang nach fünf Spielen wieder ein Sieg. Das Tor der Partie schoss kurz nach dem Wiederanpfiff Ranisav Jovanovic (50.). Der SV klettert in der Tabelle auf Rang neun. Die Fortuna hängt weiterhin vor den Abstiegsrängen fest.

Klos und Burgstaller mit Doppelpack

Bielefeld erwischte in Nürnberg einen Start nach Maß. Mit dem ersten Schuss aufs Tor ging die Arminia durch Fabian Klos in der vierten Minute in Führung. Kurz nach der Pause schraubte Klos mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis hoch. Ein Schlussspurt mit Treffern von Guido Burgstaller in der 83. und 89. Minute rettete dem Club aber zumindest das Remis.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017