Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Lilien schocken den BVB mit spätem Treffer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha punktet in Frankfurt  

Lilien schocken den BVB mit spätem Treffer

27.09.2015, 19:30 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Lilien schocken den BVB mit spätem Treffer. Marco Reus (li.) behauptet den Ball gegen Jerome Gondorf.  (Quelle: dpa)

Marco Reus (li.) behauptet den Ball gegen Jerome Gondorf. (Quelle: dpa)

Darmstadt 98 hat dank eines Last-Minute-Treffers von Aytac Sulu einen Punkt bei Borussia Dortmund geholt. Die Dortmunder, für die Pierre-Emerick Aubameyang doppelt traf, befinden sich durch das zweite Unentschieden in Folge nun schon vier Punkte hinter Spitzenreiter Bayern München.

Nachdem Marcel Heller die Lilien in der ersten Halbzeit mit einem Kunstschuss in Führung gebracht hatte, antworteten die Schwarz-Gelben in der zweiten Halbzeit mit einem wahren Sturmlauf. Den Schlusspunkt setzten dann aber doch die 98er.

Darida trifft spät in Frankfurt

Beim zweiten Spiel des Tages hat Hertha BSC nach einer starken zweiten Halbzeit einen Punkt aus Frankfurt mitgenommen. Vladimir Darida traf in der 82. Minute zum 1:1 (0:1) Endstand gegen die Eintracht. Die Berliner befinden sich durch das Remis nun auf dem sechsten Rang. Die Frankfurter, für die einmal mehr Alex Meier (22.) erfolgreich war, bleiben im Tabellenmittelfeld.

Am Samstagabend hatte der FC Schalke 04 beim Hamburger SV mit 1:0 (0:0) für sich entschieden und sich damit in der Spitzengruppe festgesetzt. In einer intensiven Begegnung markierte Leroy Sanè nach sehenswertem Zuspiel von Leon Goretzka das Tor des Tages. Der FC Bayern bleibt dank Robert Lewandowski auf der Erfolgswelle. Der Rekordmeister hatte am Nachmittag nach einer zähen ersten Halbzeit beim FSV Mainz 05 am Ende verdient mit 3:0 (0:0) gewonnen. Weiter im Aufwind befindet sich zudem Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen setzten sich im direkten Duell der Kellerkinder gegen den VfB Stuttgart durch.

Pizarro mit Startelf-Debüt

In Mainz dauerte es lange, bis der Rekordmeister, der ohne Jerome Boateng, Arturo Vidal und Mario Götze in der Startelf antrat, in Schwung kam. In der zweiten Hälfte kam der Bayern-Express dann ins Rollen. Erst traf Lewandowski doppelt (51./63.), kurz darauf besorgte Kingsley Coman den Endstand (68.).

Unter Interimscoach Andre Schubert geht es bei Borussia Mönchengladbach weiter aufwärts. Beim Tabellennachbarn VfB Stuttgart feierte der Champions-League-Teilnehmer einen 3:1 (2:1)-Sieg. Die Stuttgarter stehen durch die Niederlage auf einem direkten Abstiegsplatz.

In Bremen gab Claudio Pizarro gegen Bayer Leverkusen sein Startelf-Debüt für Werder Bremen. Der Peruaner blieb jedoch erneut torlos und konnte nicht verhindern, dass die Hanseaten die dritte Liga-Pleite in Folge hinnehmen mussten. Am Ende gewann der Gast aus dem Rheinland mit 3:0 (1:0). und tankte Selbstbewusstsein für die Champions-League-Partie beim FC Barcelona (Dienstag, ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Erster Sieg für Hoffenheim

Der VfL Wolfsburg hat wenige Tage nach der Lewandowski-Show im München den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. Im Niedersachsen-Derby gegen Hannover 96 kam der Vizemeister nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Der lange Zeit verletzte und immer noch nicht ganz fitte Hiroki Kiyotake rettete der Frontzeck-Elf einen Zähler (57.).

Den ersten Saisonsieg feierte die TSG Hoffenheim. Die Kraichgauer gewannen in Augsburg mit 3:1 (1:1). Kevin Volland schnürte einen Doppelpack und brachte die TSG zwei Mal in Führung (10./68.). Die Augsburger stehen dagegen nach dem 2:4 in Gladbach erneut mit leeren Händen da. Bereits am Freitagabend hatten sich der 1. FC Köln und Aufsteiger FC Ingolstadt 1:1 (1:1) getrennt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017