Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: Vierter FIFA-Funktionär vor USA Auslieferung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Vierter FIFA-Funktionär vor USA Auslieferung

29.09.2015, 18:53 Uhr | dpa

Fußball: Vierter FIFA-Funktionär vor USA Auslieferung. Die Schweiz möchte den ehemaligen Präsidenten des costa-ricanischen Fußballverbandes Eduardo Li an die USA ausliefern.

Die Schweiz möchte den ehemaligen Präsidenten des costa-ricanischen Fußballverbandes Eduardo Li an die USA ausliefern. Foto: Chema Moya. (Quelle: dpa)

Bern (dpa) - Die Schweiz hat am Dienstag der Auslieferung eines vierten FIFA-Funktionärs an die USA zugestimmt.

Der ehemalige Präsident des costa-ricanischen Fußballverbandes, Eduardo Li, war am 27. Mai zusammen mit sechs anderen hochrangigen Funktionären auf Antrag der US-Staatsanwaltschaft verhaftet worden.

Lis Anwalt Róger Guevara kündigte an, den Auslieferungsbeschluss anzufechten. Innerhalb von fünf Tagen muss er nun das Schweizer Amt für Justiz über seine Entscheidung informieren. Dann bleiben dem Anwalt weitere 30 Tage, um den Anfechtungsantrag auszuformulieren und an die Schweiz zu schicken. "Eduardo ist unschuldig und will seine Unschuld beweisen", sagte Guevara dem costa-ricanischen Nachrichtenportal crhoy.com.

Li wird vorgeworfen, beim Verkauf von Marketingrechten für die Qualifikationsspiele der WM 2018 an eine US-amerikanische Firma Bestechungsgelder angenommen zu haben. Dadurch sei der Markt für Sportmarketingverträge und Medienrechte im Zusammenhang mit der WM massiv verfälscht worden.

Zuvor hatte das Bundesamt bereits wegen ähnlicher Vorwürfe durch die US-Justiz die Auslieferung des uruguayischen FIFA-Funktionärs Eugenio Figueredo, des Ex-Präsidenten des venezolanischen Fußballverbands, Rafael Esquivel, sowie des früheren FIFA-Vizepräsidenten Jeffrey Webb gestattet. Webb steht mittlerweile in New York vor Gericht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal