Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis-EM: Dimitrij Ovtcharov auf Medaillenkurs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis-EM  

Ovtcharov auf Medaillenkurs - Aus für Franziska

02.10.2015, 21:49 Uhr | t-online.de, sid

Tischtennis-EM: Dimitrij Ovtcharov auf Medaillenkurs. Dimitrij Ovtcharov stürmt ins EM-Viertelfinale. (Quelle: dpa)

Dimitrij Ovtcharov stürmt ins EM-Viertelfinale. (Quelle: dpa)

Auf seine Top-Stars Dimitrij Ovtcharov und Han Ying kann sich der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) verlassen. Der Titelverteidiger und die Weltrangliste-Elfte, beide bei der EM an Position eins gesetzt, qualifizierten sich wie erwartet für das Viertelfinale in Jekaterinburg.

Zudem wahrten die deutsche Meisterin Petrissa Solja und Abwehrspezialist Ruwen Filus im Einzel sowie drei Doppel-Kombinationen die Medaillenchancen für den DTTB.

Ovtcharov musste "alles abrufen"

"Wow, ich bin froh, dass ich gewonnen habe. Ich musste alles abrufen. Wir haben beide auf einem ganz hohen Niveau gespielt", sagte Ovtcharov nach dem rassigen 4:2 im Achtelfinale gegen den Engländer Liam Pitchford. Der Bundesliga-Profi aus Ochsenhausen machte dem Favoriten das Siegen sehr schwer. Im Viertelfinale gegen den Griechen Panagiotis Gionis, der für Düsseldorf spielt, dürfte es für "Dima" am Samstag nicht einfacher werden.

"Gegen Panos ist es immer schwierig. Er kann sich in einen Rausch spielen", urteilte Ovtcharov. Bereits zum dritten Mal nach 2009 und 2013 steht Filus im EM-Viertelfinale, wo er noch einen Sieg gegen den Portugiesen Tiago Apolonia für die ersehnte Einzelmedaille benötigt. "Ich werde Vollgas geben und mir den Hintern aufreißen. Das ist ein 50:50-Spiel", sagte der Mann vom Bundesligisten Fulda.

Franziska scheitert an Freitas

Die DTTB-Akteure waren am EM-Großkampftag in der nur mäßig besetzten Messehalle an 24 Partien beteiligt. Bei einer Bilanz von 18 Siegen und 6 Niederlagen gingen nicht alle Wünsche in Erfüllung. Im letzten Match scheiterte Patrick Franziska mit 1:4 am portugiesischen Mitfavoriten Marcos Freitas.

Im Damen-Einzel verabschiedeten sich Sabine Winter, Irene Ivancan und auch die EM-Zweite Shan Xiaona vorzeitig aus dem Turnier. Die Berlinerin verlor in einer Neuauflage des Endspiels von 2013 mit 2:4-Sätzen gegen Europameisterin Li Fen aus Schweden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal