Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball: Deutsche Volleyballer bei EM-Gruppenfinale unter Druck

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Deutsche Volleyballer bei EM-Gruppenfinale unter Druck

11.10.2015, 10:01 Uhr | dpa

Volleyball: Deutsche Volleyballer bei EM-Gruppenfinale unter Druck. Das deutsche Team muss gegen Tschechien gewinnen, um in die K.

Das deutsche Team muss gegen Tschechien gewinnen, um in die K.o.-Runde zu gelangen. Foto: Vassil Donev. (Quelle: dpa)

Sofia (dpa) - Siegen oder fliegen! Die Ausgangslage für die deutschen Volleyballer bei der EM in Bulgarien und Italien ist eindeutig.

Gewinnt die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen nach zwei Niederlagen ihr letztes Spiel in Gruppe A am Sonntag gegen Tschechien, ist sie in der K.o.-Runde. Beim 2:3 am Vortag in Sofia gegen die Niederlande schonte Heynen zahlreiche Stammkräfte. Sie sollen nun gegen Tschechien voll da sein.

Mit einem etwa einstündigen Training haben sich die deutschen Volleyballer auf ihr entscheidendes Gruppenspiel eingestimmt. Vor dem Duell mit dem Weltranglisten-27. Tschechien ließ Bundestrainer Vital Heynen neben diversen Spielformen unter anderem auch Aufschläge üben.

"Das wichtigste Spiel ist gegen Tschechien. Da muss der Sieg her", hatte Kapitän Jochen Schöps verkündet. Die Deutschen brauchen nach zwei Niederlagen gegen Bulgarien und die Niederlande einen Sieg in Staffel A. Sonst verpasst der WM-Dritte die K.o.-Runde.

DAS SAGT KAPITÄN JOCHEN SCHÖPS

"Wenn wir unser Ziel noch erreichen wollen, bedeutet das, dass jedes Spiel schon unser letztes sein kann. Deshalb heißt es: Vollgas ab jetzt... Wir wollen in die Spitze, da muss man auch mit dem Risiko und dem Druck umgehen... Ob Polen oder Bulgarien im Viertelfinale, das wären beides ganz schöne Brocken. Das wichtigste Spiel ist gegen Tschechien. Da muss der Sieg her."

DAS SAGT BUNDESTRAINER VITAL HEYNEN

"Ich hoffe, dass wir zeigen können, wie gut wir spielen können. Aber sicher kann ich mir da natürlich nie genau sein... Sie haben viele neue Spieler... Ansonsten ist es wirklich ein neu formiertes Team."

DIESE AUFGABE ERWARTET DIE DEUTSCHEN

Tschechien ist in der Weltrangliste nur 27. Die Mannschaft von Trainer Zdenek Smejkal bewies aber beim 2:3 gegen Co-Gastgeber Bulgarien, dass sie mit großer Leidenschaft kämpfen kann. Darin besteht die Gefahr für Heynens Truppe. Letztmals scheiterten die Deutschen bei einer EM in der Vorrunde 2011. Unter Nationaltrainer Raul Lozano wurde die Mannschaft damals Gruppenletzter und belegte am Ende von 16 teilnehmenden Teams einen blamablen 15. Platz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal