Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beach-Volleyball - Zugabe: Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst nochmals im Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beach-Volleyball  

Zugabe: Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst nochmals im Finale

11.10.2015, 16:54 Uhr | dpa

Beach-Volleyball - Zugabe: Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst nochmals im Finale. Laura Ludwig (l) und Kira Walkenhorst stehen auch beim Turnier im mexikanischen Puerto Vallarta im Finale.

Laura Ludwig (l) und Kira Walkenhorst stehen auch beim Turnier im mexikanischen Puerto Vallarta im Finale. Foto: Jens Büttner. (Quelle: dpa)

Puerto Vallarta (dpa) - Die Beachvolleyball-Europameisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben auf der Welttour ein weiteres Finale erreicht.

Die Hamburgerinnen, die zuvor beim Finalturnier der Major Tour Zweite wurden, zeigten sich beim Open-Turnier im mexikanischen Puerto Vallarta weiter in Topform und gewannen am Samstag (Ortszeit) das Halbfinale gegen die an Nummer vier gesetzten Italienerinnen Menegatti/Orsi Toth nach 38 Minuten mit 2:0 (21:12, 21:18.).

"Sechs super Sätze an einem Tag durchgezogen, jetzt wollen wir uns für die Saison nochmals belohnen", teilten Ludwig/Walkenhorst via Facebook aus Mexiko mit. In Japan hatte das Nationalteam in diesem Jahr bereits ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Im Finale treffen die deutschen Meisterinnen auf die Brasilianerinnen Eduarda Lisboa und Elize Maia.

Bei den Männern spielen Markus Böckermann und Lars Flüggen (Hamburg) um Platz drei, nachdem sie im Halbfinale den starken US-Amerikanern Lucena/Dalhausser nur knapp mit 1:2 (21:10, 18:21, 8:15) unterlagen. Zuvor hatten die Hamburger die niederländischen Vizeweltmeister Nummerdor/Varenhorst bezwungen. Im kleinen Finale treten Böckermann/Flüggen im deutschen Duell gegen Bennet und David Poniewaz an. Die Zwillinge aus Kiel setzten sich gegen die Ex-Weltmeister Brouwer/Meeuwsen (Niederlande) mit 2:0 (21:16, 21:17) durch.

Die WM-Vierten Ilka Semmler und Katrin Holtwick mussten das Turnier nach der Vorrunde wegen einer Magen-Darm-Erkrankung von Semmler aufgeben. Für Chantal Labourer und Julia Sude (Stuttgart und Friedrichshafen) war im Achtelfinale Schluss.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal