Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 Russland: Nico Rosberg enttäuscht nach Ausfall in Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ausfall in Sotschi  

Rosberg enttäuscht: "Unglaublich, wie so etwas passieren kann"

11.10.2015, 23:11 Uhr | t-online.de

Formel 1 Russland: Nico Rosberg enttäuscht nach Ausfall in Sotschi. Für Nico Rosberg dürfte der Formel-1-Titel dieses Jahr nicht mehr zu holen sein. (Quelle: AP/dpa)

Für Nico Rosberg dürfte der Formel-1-Titel dieses Jahr nicht mehr zu holen sein. (Quelle: AP/dpa)

Nico Rosberg war die Riesenenttäuschung deutlich anzumerken. Schon früh hatte er seinen Mercedes beim Großen Preis von Russland abstellen müssen – das Gaspedal war gebrochen. Der WM-Titel in der Formel 1 ist damit in weite Ferne gerückt.

"Unglaublich, wie so etwas passieren kann", klagte der 30-Jährige nach seinem Ausfall und ärgerte sich über eine "Riesenenttäuschung". Dabei hatte das Rennwochenende so gut für ihn begonnen. Erst zum dritten Mal in dieser Saison ging er von der Pole Position ins Rennen. Auch den Start konnte Rosberg für sich entscheiden.

"Das Pedal kam immer weiter in meine Richtung"

Doch dann der Nackenschlag. "Ich habe direkt in der Safety-Car-Phase gemerkt, dass was kaputt ist am Gaspedal. Wenn das hängt, wird's echt gefährlich. Das Pedal kam immer weiter in meine Richtung, ich musste das Bein komplett anziehen, um überhaupt vom Gas zu kommen. Dann hing es ganz fest, ich musste den Motor ausschalten."

Mit weiterhin 229 Punkten liegt der Mercedes-Pilot nun 73 Zähler hinter Hamilton. Bei noch vier ausstehenden Rennen müsste sein Konkurrent noch eine unheimliche Pechsträhne an den Tag legen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Rosberg wollte, während das Rennen noch lief, den WM-Titel noch nicht verloren geben. "Ich schreibe nie irgendetwas ab. Und etwas abzustauben, ist auch nie ein Problem."

Doch zunächst gilt es für ihn, erst einmal wieder seinen zweiten Platz in der Fahrerwertung zurückzuholen. Denn den hat er nach seinem Ausfall an Sebastian Vettel verloren, der in Sotschi auf Platz zwei fuhr und nun sieben Punkte mehr als Rosberg auf dem Konto hat.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017