Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball - Sperre: Früherer Funktionär Makudi legt Einspruch ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Sperre: Früherer Funktionär Makudi legt Einspruch ein

13.10.2015, 08:02 Uhr | dpa

Fußball - Sperre: Früherer Funktionär Makudi legt Einspruch ein. Worawi Makudi wurde für 90 Tage gesperrt.

Worawi Makudi wurde für 90 Tage gesperrt. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Bangkok (dpa) - Der ehemalige FIFA-Funktionär Worawi Makudi will gegen seine 90-Tage-Suspendierung durch die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands Einspruch einlegen. Das erklärte ein Anwalt des thailändischen Verbandes, an dessen Spitze der 63-Jährige steht.

Makudi war bis Mai im Exekutivkomitee der FIFA vertreten. Am Montag wurde er von der rechtsprechenden Kammer des Dachverbandes unter dem Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert suspendiert. An diesem Samstag stehen in Thailand die Präsidentschaftswahlen des nationalen Verbandes an.

Makudi war mehrfach der Korruption und Veruntreuung von Geldern beschuldigt worden, hatte dies aber immer bestritten. Aktenkundig ist in England ein angeblicher Versuch des Asiaten, für die Stimme an den später gescheiterten WM-2018-Bewerber England die TV-Rechte für ein Testspiel der Three Lions gegen Thailand verlangt zu haben.

Der Thailänder war Ende Juli zudem von einem Gericht in Bangkok zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und vier Monaten wegen Urkundenfälschung verurteilt worden. Dagegen hatte er ebenfalls Einspruch eingelegt.

In der vergangenen Woche waren auch FIFA-Präsident Blatter, UEFA-Chef Platini und Weltverbands-Generalsekretär Jérôme Valcke von der Ethikkommission für 90 Tage gesperrt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal