Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga: Irres Spiel zwischen VfL Bochum und FSV Frankfurt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löwen weiter ohne Sieg  

1860 München verliert immer mehr den Anschluss

23.10.2015, 20:19 Uhr | t-online.de

2. Liga: Irres Spiel zwischen VfL Bochum und FSV Frankfurt. Tristesse beim TSV 1860: Die Münchener können in dieser Saison bilsang nicht gewinnen. (Quelle: dpa)

Tristesse beim TSV 1860: Die Münchener können in dieser Saison bilsang nicht gewinnen. (Quelle: dpa)

Der TSV 1860 München verliert im Tabellenkeller der 2. Bundesliga immer mehr den Anschluss. Zum Auftakt des 12. Spieltags verloren die Löwen bei der SpVgg Greuther Fürth mit 0:1 (0:0) und bleiben damit als einzige Mannschaft im deutschen Profifußball ohne Sieg.

An der Seitenlinie stand Torwarttrainer Kurt Kowarz anstelle des erkrankten Chef-Coach Benno Möhlmann, auf dem Rasen blieb alles beim alten: In der 47. Minute erzielte Marco Stiepermann den Siegtreffer für die Fürther.

Während Greuther Fürth mit nunmehr 20 Punkten auf Platz vier klettert, bleibt 1860 Vorletzter mit lediglich sechs Zählern.

Turbulentes Spiel am Bornheimer Hang

Der VfL Bochum verspielte beim FSV Frankfurt spektakulär eine 2:0-Führung durch Simon Terodde (15.) und Tim Hoogland (23.) und verlor am Ende sogar noch mit 2:3 (2:0).

Die Bornheimer konnten dank eines Doppelschlags von Zlatko Dedic (68.) und Florian Ballas (70.) zunächst ausgleichen, Edmond Kapllani setzte den entscheidenden Punch in der 86. Minute und ließ so den FSV jubeln. Der VfL rutschte durch die Niederlage auf den dritten Platz (21 Punkte), die Frankfurter sind jetzt Neunter (17).

RB Leipzig bleibt an Freiburg dran

Bochums Konkurrent RB Leipzig nahm hingegen die Hürde Fortuna Düsseldorf. Die Sachsen gewannen dank Emil Forsberg (45.) und Marcel Sabitzer (64.) mit 2:1 (1:0) und sind mit 23 Punkten dem Tabellenführer SC Freiburg (24) dicht auf den Fersen. Karim Haggui (75.) sorgte für den Anschluss, für mehr reichte es nicht. Düsseldorf bleibt in der Abstiegszone auf dem Relegationsplatz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal