Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik - Hamburgs Topclubs: Wochenende im Zeichen von Olympia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Hamburgs Topclubs: Wochenende im Zeichen von Olympia

27.10.2015, 13:27 Uhr | dpa

Sportpolitik - Hamburgs Topclubs: Wochenende im Zeichen von Olympia. Hamburger Sportvereine wollen ein Zeichen für die Olympia-Bewerbung 2024 setzen.

Hamburger Sportvereine wollen ein Zeichen für die Olympia-Bewerbung 2024 setzen. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Hamburger Spitzensport-Vereine wollen an diesem Wochenende für ein Ja beim Olympia-Referendum werben.

Mehrere Clubs, darunter der Fußball-Bundesligist Hamburger SV und der Eishockey-Erstligist Hamburg Freezers, wollen bei ihren Heimspielen zeigen, dass sie die Bewerbung um die Sommerspiele 2024 unterstützen.

Beim Heimspiel des HSV würden am Sonntag gegen Hannover 96 zum Beispiel 25 000 Olympia-Fähnchen verteilt, kündigte Clubchef Dietmar Beiersdorfer am Dienstag an. Zweitligist FC St. Pauli beteiligt sich nicht an der Aktion. Die Hamburger entscheiden noch bis zum 29. November darüber, ob sich die Stadt um Olympia 2024 bewerben soll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal