Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Bochum und St. Pauli teilen die Punkte - Bielefeld düpiert Kaiserslautern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bielefeld düpiert Kaiserslautern  

Bochum und St. Pauli teilen die Punkte

30.10.2015, 20:19 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Bochum und St. Pauli teilen die Punkte - Bielefeld düpiert Kaiserslautern. Bochums Timo Perthel (re.) und St. Paulis Lasse Sobiech beim Kopfballduell. (Quelle: dpa)

Bochums Timo Perthel (re.) und St. Paulis Lasse Sobiech beim Kopfballduell. (Quelle: dpa)

Kein Sieger im Verfolgerduell: Der VfL Bochum und der FC St. Pauli haben sich zum Auftakt des 13. Spieltags in der 2. Bundesliga 1:1 (1:1) getrennt. Einen Überraschungserfolg landete Arminia Bielefeld mit dem 2:0 (0:0)-Auswärtssieg beim 1. FC Kaiserslautern.

Im dritten Freitagsspiel bezwang Fortuna Düsseldorf die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 (0:0).

Paulis Sobiech vergibt Elfmeter

In Bochum brachte Jan-Philipp Kalla (10. Minute) die Gäste aus Hamburg früh in Führung. Doch VfL-Stürmer Simon Terodde (12.) sorgte postwendend für den Ausgleich. Lasse Sobiech hatte den Sieg auf dem Fuß, der Pauli-Kapitän jagte in der 68. Minute einen Foulelfmeter allerdings weit über das Tor.

Besser machte es David Ulm. Der Bielefelder behielt in der 57. Minute die Nerven vom Elfmeterpunkt und brachte Bielefeld auf die Siegerstraße. Lauterns Tim Heubach sah für die Grätsche an Fabian Klos, die zum Elfmeter führte, die Rote Karte. Stephan Salger sorgte in der 83. Minute dann für die Entscheidung.

Düsseldorf atmet auf

Mann des Tages in Düsseldorf war Didier Ya Konan. Der Ivorer markierte in der 78. Minute nach feiner Einzelleistung den Siegtreffer für die Hausherren.

St. Pauli (23 Punkte) und Bochum (22) liegen damit weiterhin auf Platz drei und vier. Düsseldorf (12) verlässt zumindest für eine Nacht die Abstiegsränge und klettert auf Rang 15.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal