Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: 18-Jähriger fährt Bestzeit im ersten Training

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1 wieder in Mexiko  

18-Jähriger mit Bestzeit im ersten Training

30.10.2015, 19:20 Uhr | sid

Formel 1: 18-Jähriger fährt Bestzeit im ersten Training. Max Verstappen fährt beim 1. Training in Mexiko Bestzeit. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Max Verstappen fährt beim 1. Training in Mexiko Bestzeit. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Der jüngste Fahrer war der schnellste: Max Verstappen hat die erste Bestzeit bei der Rückkehr der Formel 1 nach Mexiko erzielt. Der 18 Jahre alte Niederländer vom Team Toro Rosso benötigte im ersten Freien Training 1:25,990 Sekunden für die 4,304 Kilometer lange Strecke. Allerdings kürzte er bei seiner Runde auch etwas ab.

Verstappen verwies den Russen Daniil Kwjat von Red Bull auf Rang zwei, Dritter wurde Kimi Räikkönen vor dessen Ferrari-Kollege Sebastian Vettel.

Rosbergs Hinterräder fangen Feuer

Weltmeister Lewis Hamilton ließ es fünf Tage nach seiner Titelverteidigung ruhig angehen. Der Brite landete nur auf Platz elf, war aber beim Top-Speed vorne. Hamilton wurde in seinem Mercedes mit 362,3 km/h gemessen. Teamkollege Nico Rosberg wurde Sechster.

Formel 1 
Der Rennkalender für die Saison 2015

Hier erfahren Sie, wann der Formel-1-Zirkus wo gastiert. mehr

Zuvor hatte er aber eine Schrecksekunde zu überstehen. Er war von der Ideallinie abgekommen und um einen Einschlag in die Streckenmauer zu verhindern, stieg er voll auf die Bremsen. Dabei überhitzten diese, Flammen schlugen aus den Hinterrädern. In der Box ließ Rosberg die Bremsen wieder abkühlen, ehe der aktuelle WM-Dritte wieder raus auf die Strecke fuhr.

Ungewohnte Höhenluft

Die Formel 1 gastiert erstmals seit 1992 wieder in Mexiko. Dementsprechend war viel los auf der Strecke, galt es doch für alle Teams Daten zu sammeln. Denn das Autódromo Hermanos Rodríguez liegt in über 2200 Metern Höhe, die Luft ist entsprechend dünn. Derartige Verhältnisse ist die Formel 1 seit dem letzten Rennen 1992 in Mexiko nicht mehr gewohnt.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal