Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Wölfe bleiben oben dran - BVB schlägt Werder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1899 punktet bei Stevens-Debüt  

Wolfsburg bezwingt Leverkusen - BVB lässt Werder keine Chance

31.10.2015, 20:21 Uhr | t-online.de, dpa

Wölfe bleiben oben dran - BVB schlägt Werder. Leverkusens Javier Hernandez (li.) im Duell mit dem Wolfsburger Naldo. (Quelle: dpa)

Leverkusens Javier Hernandez (li.) im Duell mit dem Wolfsburger Naldo. (Quelle: dpa)

Der VfL Wolfsburg hält Kontakt zum Bundesliga-Spitzenduo. Die Wölfe bezwangen Bayer Leverkusen im Spitzenspiel des 11. Spieltags mit 2:1 (1:1). Borussia Dortmund hat die Gunst der Stunde genutzt und ist ein Stück näher an Tabellenführer FC Bayern herangerückt: Dortmund gewann 3:1 (2:1) bei Werder Bremen.

Der Rückstand auf die Bayern, die am Freitag nur 0:0 bei Eintracht Frankfurt gespielt hatten, beträgt fünf Zähler. Wolfsburg hat wiederum ebenfalls fünf Punkte Rückstand auf Dortmund.

Gladbach weiter im Aufwind

Leverkusens Chicharito hatte die Führung durch Nicklas Bendtner ausgeglichen. Der eingewechselte Julian Draxler entschied die Partie dann zu Gunsten der Gastgeber.

Die beeindruckende Siegesserie von Borussia Mönchengladbach fand ihre Fortsetzung. Gladbach siegte bei Hertha BSC problemlos 4:1 (2:0), es war der sechste Sieg in Folge. Vorentscheidend war der Doppelschlag von Oscar Wendt (26.) und Raffael (28.). In der zweiten Hälfte verwandelte Granit Xhaka einen Elfmeter. Auch Herthas Tor durch Alexander Baumjohann fiel vom Punkt aus.

Rasante Partie in Augsburg

Rasant ging es in Augsburg zu: Der FCA lag durch zwei Tore von Yoshinori Muto 0:2 gegen den FSV Mainz 05 zurück, führte dann 3:2 und fing sich erneut durch Muto in der Nachspielzeit das 3:3 (1:2).

Aufsteiger FC Ingolstadt lässt weiter aufhorchen auf fremden Plätzen. Beim FC Schalke 04 holte Ingolstadt ein 1:1 (1:0). 

Ein Punkt für Huub Stevens 

Huub Stevens nahm bei seinem Debüt als Trainer der TSG Hoffenheim einen Punkt beim 1. FC Köln mit - 0:0.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal