Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: Diack tritt als Ehrenmitglied des IOC zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Diack tritt als Ehrenmitglied des IOC zurück

11.11.2015, 11:51 Uhr | dpa

Sportpolitik: Diack tritt als Ehrenmitglied des IOC zurück. Lamine Diack ist wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche angeklagt.

Lamine Diack ist wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche angeklagt. Foto: Yuri Kochetkov. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Der frühere Leichtathletik-Weltverbandschef Lamine Diack ist als Ehrenmitglied des Internationalen Olympischen Komitees zurückgetreten. Der Senegalese, der unter Korruptionsverdacht steht, reagierte damit auf die vorläufige Suspendierung durch das IOC-Exekutivkomitee.

Der ehemalige Präsident der IAAF soll Dopingfälle vertuscht und dafür hohe Summen als Gegenleistung kassiert haben. Die französische Justiz hat Anklage gegen den 82-Jährigen wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche erhoben. Diack war bis 2014 insgesamt 15 Jahre IOC-Mitglied, danach wurde er Ehrenmitglied.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal