Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: Diack tritt als Ehrenmitglied des IOC zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Diack tritt als Ehrenmitglied des IOC zurück

11.11.2015, 11:51 Uhr | dpa

Sportpolitik: Diack tritt als Ehrenmitglied des IOC zurück. Lamine Diack ist wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche angeklagt.

Lamine Diack ist wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche angeklagt. Foto: Yuri Kochetkov. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Der frühere Leichtathletik-Weltverbandschef Lamine Diack ist als Ehrenmitglied des Internationalen Olympischen Komitees zurückgetreten. Der Senegalese, der unter Korruptionsverdacht steht, reagierte damit auf die vorläufige Suspendierung durch das IOC-Exekutivkomitee.

Der ehemalige Präsident der IAAF soll Dopingfälle vertuscht und dafür hohe Summen als Gegenleistung kassiert haben. Die französische Justiz hat Anklage gegen den 82-Jährigen wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche erhoben. Diack war bis 2014 insgesamt 15 Jahre IOC-Mitglied, danach wurde er Ehrenmitglied.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017