Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: Putin gegen pauschale Bestrafung russischer Athleten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Putin gegen pauschale Bestrafung russischer Athleten

11.11.2015, 23:13 Uhr | dpa

Sportpolitik: Putin gegen pauschale Bestrafung russischer Athleten. Russlands Präsident Wladimir Putin ist gegen einen Kollektivstrafe im Sport.

Russlands Präsident Wladimir Putin ist gegen einen Kollektivstrafe im Sport. Foto: Alexander Zemlianichenko/Pool. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Angesichts massiver Vorwürfe der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA gegen russische Leichtathleten hat sich Kremlchef Wladimir Putin gegen eine "Kollektivstrafe" ausgesprochen.

"Sportler, die nie etwas mit Doping zu tun hatten, sollten nicht die Verantwortung übernehmen müssen für andere, die die Regeln verletzten", sagte der Präsident bei einem Treffen mit Sportfunktionären des Landes in der Schwarzmeerstadt Sotschi.

Putin forderte eine Untersuchung der Vorwürfe durch einheimische Behörden. "Wenn unsere ausländischen Kollegen Zweifel haben, ist es notwendig, dass keine Fragen offen bleiben", betonte er der Agentur Interfax zufolge. Der Chef des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) Russlands, Alexander Schukow, sagte, Russland werde gegen einen möglichen Ausschluss seiner Leichtathleten von den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro kämpfen. "Ich bin sicher, dass saubere Sportler nicht verbannt werden", unterstrich er in Sotschi.

Die WADA wirft Russland organisiertes Doping vor. Eine Kommission empfiehlt als Konsequenz unter anderem den Ausschluss russischer Leichtathleten von den kommenden Sommerspielen in Brasilien. Russlands Sportminister Witali Mutko kündigte an, Moskau werde vermutlich bis zu diesem Freitag der WADA offiziell antworten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal