Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball - WM-Skandal: Merkel erwartet transparente Aufklärung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

WM-Skandal: Merkel erwartet transparente Aufklärung

13.11.2015, 14:06 Uhr | dpa

Fußball - WM-Skandal: Merkel erwartet transparente Aufklärung. Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet eine transparente Aufklärung des WM-Skandals.

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet eine transparente Aufklärung des WM-Skandals. Foto: Wolfgang Kumm. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet eine offene Aufarbeitung des Skandals um die Vergabe der Fußball-WM 2006 an Deutschland.

Sie hoffe, "dass der Deutsche Fußball-Bund alles transparent aufklärt, was geschehen ist", sagte die CDU-Politikerin bei einer Pressekonferenz mit dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull in Berlin.

Mit Blick auf das damalige Sommermärchen mit einer besonderen Stimmung in Deutschland betonte die Kanzlerin: "Die Erinnerungen sind unveränderbar." Der DFB war zuletzt durch Enthüllungen um dubiose Absprachen und eine ungeklärte Zahlung von 6,7 Millionen Euro in die Krise geraten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017