Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga nach dem Terror: Darauf müssen sich Fußballfans einstellen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Offiziell: Spieltag findet statt  

Darauf müssen sich die Stadiongänger einstellen

18.11.2015, 18:50 Uhr | ses, sid, t-online.de

Bundesliga nach dem Terror: Darauf müssen sich Fußballfans einstellen. Fans müssen sich auf strengere Kontrollen rund um die Bundesliga-Partien einstellen.  (Quelle: imago/Jan Huebner)

Fans müssen sich auf strengere Kontrollen rund um die Bundesliga-Partien einstellen. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Nun ist es ganz offiziell: Die DFL hat mitgeteilt, dass der 13. Bundesliga-Spieltag stattfinden wird. Wenn sich die Fans nun am kommenden Wochenende um und in den Bundesliga-Stadien bewegen, werden sie die Konsequenzen aus den Vorkommnissen in Paris und Hannover bemerken.

Die Klubs werden ihre Sicherheitsvorkehrungen massiv erhöhen. Sie appellieren an die Fans, vor allem Zeit und Geduld mitzubringen. Ihnen wird empfohlen, sich vor der Anreise zum Stadion auf den jeweiligen Vereinsseiten zu informieren.

Wolfsburg-Bosse fühlen sich gerüstet

"Unsere Aufgabe ist es, den Fans ein gutes Gefühl zu geben. Sie können sich bei uns sicher fühlen", sagte Thomas Röttgermann vom VfL Wolfsburg bei einem Pressetermin vor dem Spiel gegen Werder Bremen am Samstag. Der Geschäftsführer ist bei den Wölfen unter anderem Organisation und Infrastruktur zuständig. 

UMFRAGE
Wie beeinflussen Sie die Ereignisse in Paris und Hannover bei Stadionbesuchen?

Die Zuschauer müssten sich auf eine größere Polizeipräsenz einstellen. Wie in Hannover werden die Beamten zum Teil auch schwer bewaffnet sein. Generell sei es wegen der verschärften Vorkehrungen sinnvoll, früher aufzubrechen als gewohnt, so Röttgermann. "Unzumutbare Wartezeiten" befürchtet er aber nicht. 

Klaus Allofs stellte klar, dass es die "absolute Sicherheit" bei Bundesliga-Spielen nicht gebe. "Aber wir werden alles tun, um vorbereitet zu sein", sagte der Geschäftsführer Sport zu möglichen Gefährdungsszenarien. Der 58-Jährige appellierte an die Fans, keine Böller zu zünden, um die Zuschauer nicht zu verunsichern. 

"Spürbar erhöhte Kontrollen"

Auch Borussia Mönchengladbach,der 1. FC Köln und der HSV kündigten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen für die kommenden Heimspiele an. Die Kontrollen beim Einlass würden "spürbar erhöht", teilte die Borussia vor der Begegnung gegen Hannover 96 mit.

Auch Nachbar Köln will in der Partie gegen den FSV Mainz 05 die Zahl der Ordnungskräfte "sichtbar erhöhen". Genau wie die Hanseaten, die am Freitag (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) den BVB empfangen.

Fohlen öffnen ab 13 Uhr die Stadiontore

Konkrete Hinweise auf eine Gefahrenlage gebe es nicht, sagte Gladbachs Geschäftsführer Stephan Schippers. "Dennoch haben wir uns aufgrund der Ereignisse der vergangenen Tage und der allgemeinen Lage dazu entschlossen, die Sicherheitsvorkehrungen zu erhöhen", erläuterte Schippers weiter.

In Mönchengladbach öffnen die Stadiontore aufgrund der Kontrollen bereits um 13 Uhr. Der Klub rät allen Fans, möglichst frühzeitig anzureisen. Nur vier Tage später steht für Gladbach in der Champions League gegen den FC Sevilla ein weiteres Heimspiel an. 

Fan-Organisationen unterstützen Entscheidung

Die Entscheidung der Deutschen Fußball Liga (DFL) für eine planmäßige Durchführung des Spieltags wird auch von den großen Fan-Organisationen unterstützt. "Wenn man einen Spieltag absagen würde, könnte man auch die gesamte Gesellschaft schließen. Das Hinterhältige am Terror ist ja, dass er überall zuschlagen kann", sagte Sig Zelt, Sprecher bei "ProFans".

Auch die Fangruppierung "Unsere Kurve" hält die Entscheidung für richtig, sofern sich die Sicherheitsbedenken nicht noch verschärfen. "Es gibt sicher den ein oder anderen, der am Wochenende lieber zu Hause bleibt. Aber auf die organisierten Fangruppen trifft das nicht zu", sagte "Unsere Kurve"-Sprecher Jochen Grotepaß.

Am vergangenen Dienstag war das Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden in Hannover wegen einer Terrorwarnung kurzfristig abgesagt worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017