Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayern München: Pep Guardiola spricht bei Fanclub über Zukunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Pep Guardiola spricht beim Fanclub über seine Zukunft

30.11.2015, 11:00 Uhr | sid, dpa

Wann verlängert Trainer Pep Guardiola beim FC Bayern München? Der Spanier hat sich auch am Sonntag keine konkreten Aussagen zu seiner Zukunft beim deutschen Rekordmeister entlocken lassen.

Pep Guardiola war bei der ungewöhnlichen Adventsfeier mit dem Fanclub "Bazis Vilsbiburg" bester Laune, doch zu einer vorgezogenen Weihnachtsüberraschung ließ sich der Trainer von Bayern München nicht hinreißen. Der Nikolaus höchstpersönlich legte dem Katalanen einen unterschriftsreifen "Vertrag bis Lebensende" beim Fußball-Rekordmeister vor, sogar sein Gehalt hätte er sich selbst eintragen können, aber Guardiola unterschrieb einzig im Goldenen Buch der Stadt.

Guardiola will "richtige Entscheidung treffen"

"Wir sprechen in Ruhe", sagte der Trainer im Hinblick auf das Gespräch mit Karl-Heinz Rummenigge. Der Klubchef will dieses nach dem letzten Spiel der Hinrunde bei Hannover 96 am 19. Dezember mit dem Coach führen. "Wir werden", kündigte Guardiola für die Unterredung an, "die richtige Entscheidung treffen. Für den Verein. Für mich. Das ist das Wichtigste."

Nach dem 2:0-Heimsieg gegen Hertha BSC konnte der Bayern-Coach eine Niederlage am Sonntag locker verschmerzen. Beim Bierkrugstemmen schlug sich Guardiola begleitet von rhythmischem Klatschen und zünftiger Musik wacker, ehe er den Steinkrug doch absetzen musste. 

Er lächelte am Sonntag beim Auftritt in Vilsbiburg, seine Stars präsentierten sich bei ihren deutschlandweiten Fanclubreisen ebenfalls in guter Laune. Der designierte Herbstmeister ließ sich von seinem Anhang am Tag nach dem Sieg im nächsten Bundesliga-Spitzenspiel ausgiebig feiern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal