Sie sind hier: Home > Sport >

Lewis Hamilton stichelt weiter gegen Nico Rosberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Ohren auf Durchzug stellen"  

Trotz Warnung: Hamilton stichelt weiter gegen Rosberg

03.12.2015, 14:40 Uhr | t-online.de

Lewis Hamilton stichelt weiter gegen Nico Rosberg. Zwischen Lewis Hamilton (li.) und Nico Rosberg herrscht nicht immer Frieden. (Quelle: imago/LAT Photographics)

Zwischen Lewis Hamilton (li.) und Nico Rosberg herrscht nicht immer Frieden. (Quelle: LAT Photographics/imago)

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat gerade erst ein Machtwort gesprochen, doch das verbale Dauerduell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg geht weiter.

"Nico beschwert sich über eine Menge Dinge", sagte der Brite der BBC in Richtung Rosberg: "Aber man lernt, die Ohren einfach auf Durchzug zu stellen, weil das eben nun mal so ist."

"Vielleicht liegt es an der unterschiedlichen Herkunft?"

Der Weltmeister hat eine Vermutung, warum die beiden Silberpfeil-Piloten nicht auf einer Wellenlänge funken. "Vielleicht liegt es daran, dass unsere Herkunft so unterschiedlich ist", sagte Hamilton. Während er in der britischen Mittelschicht groß wurde, wuchs Rosberg als Sohn des ehemaligen Formel-1-Piloten Keke Rosberg in Monaco auf.

Zuletzt hatte Wolff noch angemahnt, dass beide Fahrer an einem Strang ziehen sollten. "Ich glaube, dass das Team stärker denn je ist. Wir haben eine riesige Geschlossenheit innerhalb des Teams, aber die schwierige Beziehung der Fahrer ist eine unserer Schwachstellen. Und das ist nicht gut", hatte das Fachportal "motorsport.com" den Mercedes-Motorsportchef zitiert.

"Das schwappt auch ins Team"

Weltmeister Hamilton und der wieder einmal geschlagene Rosberg bilden seit 2013 die Silberpfeil-Fahrerpaarung. Angesichts des extremen Konkurrenzkampfs kommt es zwischen ihnen immer wieder zu Konflikten.

"Manchmal bereitet es uns Probleme, dass wir an den Sonntagen Rennen gewinnen und immer einer der Fahrer verärgert ist", hatte Wolff gesagt: "Und das schwappt auch ins Team. Das muss aufhören."

Rosberg hatte seinen Vertrag im vergangenen Jahr "um mehrere Jahre" verlängert, wie Mercedes damals mitteilte. Laut übereinstimmenden Medienberichten läuft der Kontrakt bis maximal 2017. Hamilton unterzeichnete in diesem Jahr ein Arbeitspapier, das bis 2018 gültig ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Freizügig 
So lasziv hat man Beatrice Egli noch nie gesehen

Das Schlager nicht gleich brav bedeutet, beweist Beatrice Egli nun in ihrem Musikvideo. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stylische T-Shirts für Herren von TOM TAILOR

Shirts in vielen Farben & Designs. Jetzt Lieblingsshirt aus der neuen Kollektion shoppen bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Sofas, Wohnwände, Lampen u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal