Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart: Dutt ist unzufrieden mit Punkteausbeute in Mainz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB unter Kramny weiter sieglos  

Dutt: "Der Punkt ist für uns zu wenig"

12.12.2015, 13:43 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart: Dutt ist unzufrieden mit Punkteausbeute in Mainz. Robin Dutt ist unzufrieden mit der Ausbeute des VfB Stuttgart. (Quelle: imago/Thomas Bielefeld)

Robin Dutt ist unzufrieden mit der Ausbeute des VfB Stuttgart. (Quelle: Thomas Bielefeld/imago)

Der Befreiungsschlag für den VfB Stuttgart ist abermals ausgeblieben. Die Schwaben blieben auch im dritten Spiel unter Interimstrainer Jürgen Kramny sieglos und kamen beim FSV Mainz 05 nicht über eine torlose Nullnummer hinaus.

"In unserer Situation ist ein Punkt zu wenig, auch wenn Mainz zuletzt gut drauf war", sagte Stuttgarts Sportvorstand Robin Dutt. Der VfB bleibt mit zwölf Zählern aus 16 Spielen Vorletzter.

"Es hängt an den Basics"

Dutt kritisierte die Mannschaft für ihren mangelnden Siegeswillen. "Es hängt bei uns noch zu oft an den Basics. Uns fehlt in den Einzelaktionen teilweise die letzte Konsequenz", sagte er. Dennoch ließ er offen, ob Stuttgart in der Winterpause einen neuen Trainer verpflichtet oder ob Kramny weitermachen darf.

"Wir werden die Entscheidung erst nach den zwei Spielen treffen", sagte Dutt und sprach Kramny, der vor drei Wochen den entlassenen Alexander Zorniger abgelöst hatte, ein Mini-Kompliment aus: "Er macht das zurzeit sehr gut. Lasst den Jürgen noch in Ruhe diese zwei Spiele machen. Wir haben einen Plan. Und den werden wir ein, zwei Tage nach dem Hinrunden-Ende verkünden."

Kramny: "Das Auftreten macht Mut"

Der VfB-Coach selbst war wesentlich zufriedener als sein Vorgesetzter. "Natürlich wären drei Punkte besser gewesen. Die Mannschaftsleistung war aber gut. Die Art, wie die Mannschaft aufgetreten ist, macht Mut. Am Ende waren beide Mannschaften mit dem einen Punkt zufrieden"", sagte Kramny.

Auch Mittelfeldspieler Lukas Rupp erkannte eine Leistungssteigerung: "Wir haben ein gutes Auswärtsspiel gezeigt", urteilte der 24-Jährige.

Der VfB muss jetzt dringend Resultate einfahren. Im Pokal empfängt der Meister von 2007 Eintracht Braunschweig, in der Liga geht es gegen den VfL Wolfsburg. Mit zwei Siegen könnte eine katastrophale Hinrunde ein versöhnliches Ende nehmen und für Kramny würden die Chancen auf eine Weiterverpflichtung steigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal