Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Golden State Warriors bleiben ungeschlagen - Krimi in Boston

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krimi in Boston  

Golden State Warriors bauen Startrekord aus

12.12.2015, 13:42 Uhr | dpa

Golden State Warriors bleiben ungeschlagen - Krimi in Boston. Superstar Stephen Curry erzielte 38 Punkte gegen die Boston Celtics.

Superstar Stephen Curry erzielte 38 Punkte gegen die Boston Celtics. Foto: Cj Gunther. (Quelle: dpa)

Die Golden State Warriors bleiben in der NBA ungeschlagen. Der Meister gewann durch das 124:119 bei den Boston Celtics auch sein 24. Saisonspiel Krimi und baute damit den Startrekord weiter aus.

Beim Auswärtssieg bei Rekordmeister Boston benötigte das Team von Superstar Stephen Curry jedoch die zweifache Verlängerung für den Erfolg. Die Celtics vergaben Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit sogar zwei Wurfchance für den Sieg.

Ohne den am Knöchel verletzten Klay Thompson war Curry mit 38 Punkte erneut Topscorer bei den Warriors. Der Point Guard traf sechs Dreipunktewürfe, leistete sich aber auch acht Ballverluste. Golden State führt weiter souverän die Western Conference an. Boston ist Achter im Osten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017