Sie sind hier: Home > Sport >

Nico Rosberg hat Mitleid mit Mick Schumacher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Sehe den Medienhype kritisch"  

Nico Rosberg hat Mitleid mit Mick Schumacher

12.12.2015, 17:04 Uhr | dpa, sid

Nico Rosberg hat Mitleid mit Mick Schumacher . Nico Rosberg sieht den Medienrummel um Mick Schumacher äußerst kritisch.  (Quelle: imago/Pressefoto Baumann )

Nico Rosberg sieht den Medienrummel um Mick Schumacher äußerst kritisch. (Quelle: Pressefoto Baumann /imago)

Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat Mitleid mit Nachwuchsfahrer Mick Schumacher. "Ihn hat es um einiges schlimmer erwischt als mich", sagte der zweimalige Formel-1-Vizeweltmeister in Stuttgart. Die mediale Aufregung um den Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher könnte zum Problem werden, so Rosberg weiter.

Obwohl auch Rosberg selbst als Sohn des früheren F1-Weltmeisters Keke Rosberg einen großen Namen im Rennsport trage, "gab es bei mir nicht diesen Medienhype", sagte der 30-Jährige am Rande der Mercedes-Saisonabschlussparty Stars & Cars. 

Rosberg: Spaß das Wichtigste überhaupt

Dieser Hype sei schade, "weil es ihm den Spaß nehmen kann. Ich hoffe, dass der ihm trotzdem erhalten bleibt, weil es das Wichtigste überhaupt ist. Es ist sehr schwierig, aber der einzige Weg ist, den Rummel zu akzeptieren", so Rosberg weiter.

UMFRAGE
Ist der Medienhype um Mick Schumacher zu groß?

Der Vize-Weltmeister traf bei einem erstmals in der Mercedes-Benz Arena ausgetragenen Show-Rennen im Achtelfinale auf Mick Schumacher.

Hamilton: Schumi "größte Legende unseres Sports"

Auch der dreimalige Weltmeister Lewis Hamilton äußerte sich zur jungen Karriere von Mick Schumacher. "Er braucht sicher keinen Rat von mir, er muss sich nur ansehen, was sein Vater geleistet hat", sagte Hamilton: "Denn der ist die größte Legende unseres Sports." Mick solle sich Zeit lassen und in seiner noch jungen Karriere seinen Weg Schritt für Schritt fortsetzen.

Der 16-Jährige hatte in der abgelaufenen Saison sein Debüt in der ADAC Formel 4 gegeben und gewann dabei ein Rennen. Sein Vater war vor knapp zwei Jahren bei einem Skiunfall schwer verunglückt. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017