Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Darts-WM 2016: Jelle Klaasen wirft Phil Taylor raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Nicht fit" wegen Scheidung  

Rekordchamp fliegt bei Darts-WM vorzeitig raus

31.12.2015, 13:12 Uhr | sid

Darts-WM 2016: Jelle Klaasen wirft Phil Taylor raus. Phil Taylor muss bei der WM die Segel streichen. (Quelle: imago/BPI)

Phil Taylor muss bei der WM die Segel streichen. (Quelle: BPI/imago)

Der Traum vom 17. WM-Titel ist vorzeitig geplatzt: Rekordchampion Phil Taylor ist bei der Darts-WM in London bereits im Achtelfinale gescheitert. Der Engländer unterlag dem Niederländer Jelle Klaasen mit 3:4.

Im entscheidenden siebten Satz vergab der 55-jährige eine 2:0-Führung.

Klaasen entzaubert "The Power"

"Ich bin nicht fit genug. Ich bin mental nicht mehr in der richtigen Position. In meinem Leben passieren gerade einige Dinge. Im Februar steht meine Scheidung an", sagte Taylor.

Dabei spielte "The Power" gar nicht schlecht, doch Klaasen bewies starke Nerven. "Ich habe nie aufgegeben und immer daran geglaubt, dass ich es schaffen kann. Ich bin überglücklich", sagte Klaasen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal