Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball - Heynen: "Manchmal verdient man etwas und bekommt es nicht"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Heynen: "Manchmal verdient man etwas und bekommt es nicht"

10.01.2016, 17:36 Uhr | dpa

Volleyball - Heynen: "Manchmal verdient man etwas und bekommt es nicht". Bundestrainer Vital Heynen hat seine Zukunft nach dem Olympia-Aus offen gelassen.

Bundestrainer Vital Heynen hat seine Zukunft nach dem Olympia-Aus offen gelassen. Foto: Gregor Fischer. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Das Ende aller Olympia-Hoffnungen für die deutschen Volleyball-Männer hat eine tiefe Enttäuschung hinterlassen. "Die wird noch Tage, Monate, ein halbes Jahr anhalten", sagte Bundestrainer Vital Heynen. Ob er einen Neuaufbau angeht, ist nicht klar.

Mit welchen Gedanken gehen Sie aus der gescheiterten Olympia-Qualifikation?

Vital Heynen: Wir haben gekämpft und es den Polen sehr schwer gemacht. Natürlich ist die Enttäuschung groß. Schmerzhaft war der Satz-Ausgleich zum 2:2. Wir haben unsere Gruppe gewonnen, wir haben gegen den Weltmeister 2:3 verloren. Aber so sind die Regeln. Wenn du vier Jahre lang hart arbeitest, kommt das sehr hart an.

Woran hat es gelegen, dass man den teilweise Punkte-Vorteil nicht nutzen konnte?

Heynen: In so einem Spiel gegen so einen guten Gegner hat man Höhen und Tiefen. Es war o.k., wir haben ein gutes Spiel gemacht. Jeder hat gezeigt, dass er auf diesem Niveau zu Hause ist. Wenn ein Ball zehn Zentimeter weiter fällt, sind wir in Rio.

Was hat den Unterschied ausgemacht?

Heynen: Ein Punkt macht den Unterschied. Man kann nur stolz sein, wie die Jungs gekämpft haben nach der Enttäuschung im Halbfinale. Polen ist eine der zwei, drei besten Mannschaften der Welt. Wir haben gezeigt, dass wir zur Weltspitze gehören. Wir schlagen Polen fast ein zweites Mal bei diesem Turnier. Das Spiel hat gestimmt. Nur das Endergebnis nicht. Wir haben eine Mannschaft, die es verdient gehabt hätte, in Rio dabei zu sein. Manchmal verdient man etwas und bekommt es nicht.

Was bedeutet das Rio-Aus für Ihre Zukunft als Bundestrainer, gehen Sie einen Neuaufbau an?

Heynen: Das ist eine zu schwierige Frage so kurz nach dem Spiel.

Ist es noch nicht entschieden?

Heynen: Das ist nicht der Moment, darüber zu sprechen. In den nächsten Wochen und Monaten komme ich darauf zurück. Ich muss ein Projekt finden, in dem ich mich zu Hause fühle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal