Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Leichtathletik: Interpol ist Diack-Sohn Papa Massata auf der Spur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Interpol ist Diack-Sohn Papa Massata auf der Spur

14.01.2016, 18:10 Uhr | dpa

Leichtathletik: Interpol ist Diack-Sohn Papa Massata auf der Spur. Das Logo der internationalen Polizeiorganisation Interpol.

Das Logo der internationalen Polizeiorganisation Interpol. Foto: Wallace Woon. (Quelle: dpa)

Unterschleißheim (dpa) - Interpol hat eine "Red Notice" zu Papa Massata Diack, dem Sohn des unter Korruptionsverdacht stehenden früheren Leichtathletik-Weltpräsidenten Lamine Diack, herausgegeben, teilte die internationale Polizeiorganisation mit.

Damit wird um die Festnahme mit Ziel der Auslieferung ersucht. Gegen Papa Massata ermittelt der französische Justiz wegen Bestechung, der Beihilfe zur Korruption und Geldwäsche. Sein Vater Lamine Diack war im November in Paris verhaftet worden, ist aber gegen Kaution auf freiem Fuß. Er soll unter anderen Doping-Fälle gegen Geld vertuscht haben. Papa Massata Diack lebt im Senegal.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017