Sie sind hier: Home > Sport >

Bernie Ecclestone attackiert Mercedes und Ferrari

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

B-Motoren für Kundenteams?  

Ecclestone attackiert Mercedes und Ferrari

15.01.2016, 11:01 Uhr | t-online.de

Bernie Ecclestone attackiert Mercedes und Ferrari. Rüffel für Mercedes: Sind nur Lewis Hamilton und Nico Rosberg mit Top-Material unterwegs? (Quelle: imago/HochZwei)

Rüffel für Mercedes: Sind nur Lewis Hamilton und Nico Rosberg mit Top-Material unterwegs? (Quelle: HochZwei/imago)

Bernie Ecclestone hat wieder einmal die Motorenhersteller ins Visier genommen. Der Formel-1-Boss wirft Mercedes und Ferrari vor, seine Kundenteams absichtlich mit zweitklassigem Material zu versorgen.

"Offenbar beliefert Mercedes mit sehr viel schwächeren Antriebssträngen als die, die in ihren eigenen Autos zum Einsatz kommen", erklärte Ecclestone gegenüber dem kanadischen TV-Sender TSN und stellte fest: "So ist man vier Teams los."

Doch nicht nur Mercedes kritisiert Ecclestone. "Ferrari versorgt drei Teams auf genau die gleiche Art und Weise", schimpfte der Brite.

Immer wieder Kritik an Motorenpolitik

Inwieweit Ecclestone mit seinen Vermutungen richtig liegt, ist schwer zu beurteilen. Offiziellen Angaben zufolge versucht Mercedes, seinen Kunden gleichwertiges Material zur Verfügung zu stellen. Allerdings wurde in der vergangenen Saison immer wieder Kritik laut.

So hatten in Monza die Werksfahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg ein umfassendes Motoren-Upgrade erhalten. Williams, Force India und Lotus mussten hingegen mit der alten Version weiterfahren, was für mächtig Verstimmung bei den Team-Verantwortlichen sorgte.

Bottas: "Bin bereit zu gewinnen"

Ob Werksmaterial oder nicht: Williams-Pilot Valtteri Bottas ist überzeugt, dass er in der kommenden Saison angreifen und Siege herausfahren kann. "Alles, was ich über das neue Auto gehört habe, war positiv", sagte der Finne dem TV-Sender "MTV". "Ich bin bereit, zu gewinnen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017