Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Leichtathletik: Zahlung vor Olympia-Vergabe? Japan empört über Hinweis in WADA-Report

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Zahlung vor Olympia-Vergabe? Japan empört über Hinweis in WADA-Report

15.01.2016, 11:12 Uhr | dpa

Leichtathletik: Zahlung vor Olympia-Vergabe? Japan empört über Hinweis in WADA-Report. Toshiaki Endo ist Japans Olympia-Minister.

Toshiaki Endo ist Japans Olympia-Minister. Foto: Eugene Hoshiko. (Quelle: dpa)

Tokio (dpa) - Japans Olympia-Minister Toshiaki Endo hat Vorwürfe über mögliche verdächtige Zahlungen bei der Bewerbung für die Sommerspiele 2020 in Tokio zurückgewiesen.

Das sei "kaum zu glauben", sagte er über entsprechende Hinweise im jüngsten WADA-Report zum großen Doping- und Korruptionsskandal in der Leichtathletik. Der Bewerbungsprozess sei "auf das Sauberste" bewertet worden, betonte Endo nach Angaben der Nachrichtenagentur Jiji Press.

Der Bericht "übersteigt unser Verständnis", sagte auch die Sprecherin von Tokio 2020, Hikariko Ono. Die japanische Hauptstadt habe den Zuschlag für die übernächsten Sommerspiele deshalb bekommen, weil sie die beste Bewerbung präsentiert habe. Tokio hatte sich vor zwei Jahren gegen die Kandidaten Istanbul und Madrid durchgesetzt.

Der vorgestellte zweite WADA-Report zu den kriminellen Machenschaften im Leichtathletik-Weltverband IAAF hatte am Rande auch die Vergabe der Olympischen Spiele 2020 erwähnt. Aus Mitschriften gehe hervor, dass der Mitbewerber Türkei die Unterstützung des ehemaligen IAAF-Präsidenten und IOC-Mitglieds Lamine Diack in dem Bewerbungsprozess verloren habe. Das Land sei demnach nicht bereit gewesen, einen Sponsorenbetrag "von 4 bis 5 Millionen Dollar" für die Diamond League oder an die IAAF zu überweisen. Japan habe diese Summe laut Gesprächsprotokoll dann gezahlt, hieß es in einer Fußnote.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal