Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fechten: Deutsche Fechter enttäuschen beim Weltcup in Heidenheim

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fechten  

Deutsche Fechter enttäuschen beim Weltcup in Heidenheim

23.01.2016, 18:50 Uhr | dpa

Fechten: Deutsche Fechter enttäuschen beim Weltcup in Heidenheim. Das Team um Jörg Fiedler verlor in Heidenheim sein Auftaktgefecht.

Das Team um Jörg Fiedler verlor in Heidenheim sein Auftaktgefecht. Foto: Jonathan Brady. (Quelle: dpa)

Heidenheim (dpa) - Die deutsche Degenfechter-Mannschaft ist beim Weltcup in Heidenheim unter den Erwartungen geblieben.

Das Team mit Christoph Kneip (Leverkusen), Stephan Rein, Constantin Böhm (beide Heidenheim) und Jörg Fiedler (Leipzig) unterlag bereits im Auftaktgefecht gegen Brasilien mit 43:44 und musste sich mit dem 17. Platz begnügen.

"Ich bin sehr enttäuscht. Wir haben nicht Stand gehalten, der Druck war für die Mannschaft zu groß", sagte Bundestrainer Didier Ollagnon.

Durch die Niederlage mussten die Fechter-Equipe auch einen herben Rückschlag in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro hinnehmen. Sieger des Team-Wettbewerbs wurde die Auswahl von Italien, die im Finale Frankreich mit 40:39 im Sudden Death bezwang.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017