Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: IOC-Chef hofft auf weitere deutsche Olympia-Bewerbung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

IOC-Chef hofft auf weitere deutsche Olympia-Bewerbung

30.01.2016, 13:30 Uhr | dpa

Sportpolitik: IOC-Chef hofft auf weitere deutsche Olympia-Bewerbung. IOC-Präsident Thomas Bach.

IOC-Präsident Thomas Bach. Foto: Tibor Illyes. (Quelle: dpa)

Schönau am Königssee (dpa) - Nach der gescheiterten Kandidatur Hamburgs um die Olympischen Spiele 2024 hofft IOC-Präsident Thomas Bach trotzdem auf eine erneute Bewerbung Deutschlands in der Zukunft. Erstens weil Deutschland seine Heimat sei, sagte Bach in Schönau am Königssee.

"Zweitens: Es ist ein sportbegeistertes Land mit großartigen organisatorischen Fähigkeiten. Deshalb wäre es schade, wenn man das Thema nicht weiterverfolgen würde." Die Bürger der Hansestadt hatten sich Ende November in einem Referendum mehrheitlich gegen eine Bewerbung Hamburgs ausgesprochen. Zwei Jahre zuvor war eine Kandidatur Münchens für die Winterspiele 2022 ebenfalls am Bürgerwillen gescheitert. Für eine künftige Bewerbung müsse man nun den richtigen Zeitpunkt abwarten, sagte Bach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal