Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga: KSC gewinnt in Duisburg - Heidenheim verpasst Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heidenheim verspielt Sieg  

KSC-Blitztor vergrößert die Sorgen der Zebras

13.02.2016, 15:37 Uhr | t-online.de

2. Liga: KSC gewinnt in Duisburg - Heidenheim verpasst Sieg. Zweikampf zwischen Manuel Torres (Karlsruhe, li.) und Kevin Wolze vom MSV Duisburg. (Quelle: imago/osnapix)

Zweikampf zwischen Manuel Torres (Karlsruhe, li.) und Kevin Wolze vom MSV Duisburg. (Quelle: osnapix/imago)

Die Serie hält dank eines Blitztores: Am 21. Spieltag der 2. Bundesliga hat der Karlsruher SC mit 1:0 (1:0) beim MSV Duisburg gewonnen und blieb damit im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. In der zweiten Samstagspartie kam der 1. FC Heidenheim trotz langer Führung nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den SV Sandhausen hinaus.

Vor 13.000 Zuschauern in der Schauinsland-Reisen-Arena war KSC-Profi Manuel Torres der Mann des Tages. Bereits nach 50 Sekunden nutzte er Duisburger Defensivfehler per Lupfer zur frühen Führung (1. Minute). In der Folge konnte Karlsruhe den Sieg ohne allzu große Anstrengungen über die Bühne bringen.

Die harmlosen Zebras verharren nach dem fünften sieglosen Spiel in Serie auf dem letzten Tabellenplatz. Der KSC setzt sich dagegen mit nun zwölf Punkten Abstand von den Abstiegsrängen ab (9. Platz).

Jovanovic rettet Punkt für Sandhausen

11.500 Zuschauer in der Heidenheimer Voith-Arena sahen keinen Sieg des Gastgebers, obwohl Denis Thomalla bereits nach 20 Minuten für die FCH-Führung sorgte.

Heidenheim schien den Pokal-Viertelfinal-K.o. gegen Hertha BSC unter der Woche nicht so gut verkraftet zu haben und ließ die Gäste aus Sandhausen die Spielkontrolle übernehmen - mit der Quittung kurz vor Schluss: Ranisav Jovanovic erzielte den späten Ausgleich (84.).

Heidenheim rutscht auf Rang zehn ab, macht aber einen Punkt auf den SC Paderborn auf dem Relegationsrang gut. Sandhausen klettert vorläufig auf den sechsten Platz.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal