Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Dahoud sichert Gladbach gegen den 1. FC Köln den Derbysieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielbericht  

Dahoud sichert Gladbach den Derbysieg

21.02.2016, 08:53 Uhr | sid

Bundesliga: Dahoud sichert Gladbach gegen den 1. FC Köln den Derbysieg . Lars Stindl (re.) behauptet den Ball vor Kölns Jonas Hector (Quelle: dpa)

Lars Stindl (re.) behauptet den Ball vor Kölns Jonas Hector (Quelle: dpa)

Mit dem 46. Sieg im 84. rheinischen Derby hat sich Borussia Mönchengladbach wieder auf die internationalen Startplätze in der Bundesliga vorgeschoben. Der Vorjahresdritte kam nach zuletzt drei Niederlagen in vier Rückrundenspielen am Samstag gegen den 1. FC Köln zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg.

Vor 52.226 Zuschauern im Borussia-Park erzielte Mo Dahoud (9. Minute) den Treffer für die Gastgeber, die seit mehr als sieben Jahren kein Heimspiel mehr gegen den FC verloren haben. Die zuvor auswärts fünfmal unbesiegten Kölner mussten wegen eines Fan-Boykotts auf einen Teil ihrer Anhänger verzichten.

Nordtveit in der Gladbacher Innenverteidigung

Nach der 2:3-Niederlage vor einer Woche in Hamburg veränderte Gladbachs Trainer André Schubert sein Team auf zwei Positionen. Nico Elvedi kam für den erkrankten Martin Hinteregger ins Team und übernahm den Rechtsverteidigerposten, dafür rückte Havard Nordtveit von rechts in die Innenverteidigung.

Die Kölner, die auf Marcel Risse und Simon Zoller verzichten mussten, hatten in Pawel Olkowski, Yuya Osako und Kapitän Matthias Lehmann gleich drei neue Spieler in der Startformation.

Nur teils gefüllter Gästeblock

In einem von Seiten der Kölner Anhänger recht stimmungslosen Derby vor nur einem teilgefüllten Gästeblock übernahmen die Gladbacher gleich die Initiative und hatten durch Oscar Wendts Rechtsschuss (2.) auch die erste Tormöglichkeit. Gleich die zweite Gelegenheit nutzten die Gastgeber zum Führungstreffer: Nach Vorarbeit von Raffael schob Dahoud den Ball an Kölns Keeper Timo Horn vorbei zum 1:0.

Stindl sieht fünfte Gelbe

Vor allem über die linke Seite sorgte Borussias Schwede Wendt häufig für Gefahr. Seine scharfe Hereingabe kurz nach dem Führungstreffer strich nur knapp am Tor vorbei. Gegen die geballte Gladbacher Offensive hatten die Kölner in der Abwehr Schwerstarbeit zu verrichten und kamen gegen die zuletzt wackelige Hintermannschaft der Gastgeber nur selten zu Entlastungsangriffen.

Lars Stindl, der wegen der fünften Gelben Karte im nächsten Spiel pausieren muss, Fabian Johnson und Nordtveit hatten weitere gute Tormöglichkeiten für den Vorjahresdritten.

Borussia rettet Sieg über die Zeit

Trotz der deutlichen Überlegenheit der Gladbacher blieb die Partie lange Zeit eng, obwohl die Gäste nicht zu ihrem Rhythmus fanden und auch selten für Gefahr in der Offensive sorgten. Anthony Modeste hatte in der 54. per Kopf die erste Chance für den FC, zuvor vergaben auf der anderen Seite erneut Stindl und Granit Xhaka. Die beste Kölner Ausgleichschance durch den eingewechselten Milos Jojic vereitelte Torhüter Yann Sommer. In der am Ende hektischen Partie retteten die Borussen den verdienten Sieg über die Zeit.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal