Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia 2016: Deutsches Turm-Synchron-Paar verpasst Teilnahme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Deutsches Turm-Synchron-Paar verpasst Olympia knapp

20.02.2016, 08:28 Uhr | dpa

Olympia 2016: Deutsches Turm-Synchron-Paar verpasst Teilnahme. Tina Punzel und Christina Wassen verpassten die Olympia-Qualifikation denkbar knapp.

Tina Punzel und Christina Wassen verpassten die Olympia-Qualifikation denkbar knapp. Foto: Marcelo Sayão. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Das Wasserspringer-Duo Tina Punzel und Christina Wassen hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio knapp verpasst.

Beim Weltcup auf der Olympia-Anlage kamen die Athletinnen aus Dresden und Berlin im Synchronspringen vom Turm nicht über Platz sechs hinaus, mindestens Rang fünf wäre für das Olympia-Ticket nötig gewesen.

Am Ende fehlten den Deutschen nur 9,06 Punkte auf das Duo aus Mexiko. Da der mexikanische Verband derzeit vom Weltschwimmverband FINA wegen ausstehender Zahlungen suspendiert ist, durften die Zentralamerikanerinnen unter FINA-Flagge an den Start gehen. Der Sieg ging an die bereits für Rio qualifizierten Weltmeisterinnen Ruolin Chen und Huixiua Wu aus China.  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017