Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Jobgarantie für Effenberg bis zum Sommer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Von seinem Präsidenten  

Jobgarantie für Effenberg bis zum Sommer

21.02.2016, 16:21 Uhr | t-online.de, sid

Jobgarantie für Effenberg bis zum Sommer. Stefan Effenberg zeigte sich in Bielefeld äußerst engagiert. (Quelle: dpa)

Stefan Effenberg zeigte sich in Bielefeld äußerst engagiert. (Quelle: dpa)

Rückendeckung für Stefan Effenberg: Der glücklose Trainer des SC Paderborn darf nach dem 1:1 (1:0) seiner Elf bei Arminia Bielefeld wohl zumindest bis zum Ende der Spielzeit weitermachen. 

"Ich werde die Dinge mit dem Vorstand besprechen, aber meine eindeutige Empfehlung ist, die Saison mit Stefan Effenberg zu Ende zu spielen", sagte SCP-Präsident Wilfried Finke im Telefon-Interview bei Sky.

Effenberg selbst war zufrieden mit dem Punkt: "Das war ein Teilerfolg. Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Tagen in Ruhe arbeiten können."

Finke hatte Effenberg zuletzt nur eine "Jobgarantie auf Zeit" bis Ende Februar ausgestellt. "Wenn die Ergebnisse nicht passen, werden wir über einen Wechsel nachdenken müssen", hatte der SCP-Boss gesagt. Effenberg stand nicht nur wegen der sportlichen Talfahrt unter Druck. Auch die sogenannte "Penis-Affäre" um Profi Nick Proschwitz im Trainingslager hat die Position des früheren Weltklasse-Spielers geschwächt.

Mit vielen Neuen zum Punktgewinn

Gegen Bielefeld wollte Effenberg sein Glück förmlich erzwingen: Der Trainer änderte seine Startelf im Vergleich zum 0:4-Debakel gegen Kaiserslautern gleich auf fünf Positionen. Unter anderem ersetzte überraschend Daniel Heuer Fernandes den Stammtorwart Lukas Kruse.

Nach dem 1:0-Führungstreffer durch Stürmer Nicklas Helenius (30. Minute) ballte Effenberg, der trotz des Regens im Pullover viel an der Seitenlinie stand und Anweisungen gab, kurz die Hände zu Fäusten. Es war das erste Paderborner Tor im neuen Jahr.

Zehntes Spiel ohne Sieg

Allerdings konnte Christopher Nöthe (62.) für die Arminen noch ausgleichen. Der SCP bleibt somit im zehnten Ligaspiel in Folge ohne Sieg. Durch die Negativserie steckt Paderborn auf dem Abstiegsrelegationsrang fest.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal