Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

EM 2016: EM-Spiele werden bei Terrorgefahr nachgeholt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Mögliches Szenario: EM-Spiele bei Terrorgefahr nachgeholt

01.03.2016, 14:18 Uhr | dpa

EM 2016: EM-Spiele werden bei Terrorgefahr nachgeholt. Die UEFA-Verantwortlichen und die Behörden in Frankreich gehen vor der EM alle möglichen Szenarien durch.

Die UEFA-Verantwortlichen und die Behörden in Frankreich gehen vor der EM alle möglichen Szenarien durch. Foto: Guillaume Horcajuelo. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Bei Spielabsagen wegen Terrorbedrohungen oder -attacken könnten Partien der Fußball-EM in Frankreich auch ohne Zuschauer am darauffolgenden Tag nachgeholt werden.

Die Spiele würden womöglich in einem anderen Stadion stattfinden. Einen entsprechenden Bericht der "Sport Bild" bestätigte die Europäische Fußball-Union der Deutschen Presse-Agentur.

Zu Partien ohne Zuschauer auf den Tribünen bei den Titelkämpfen vom 10. Juni bis 10. Juli in Frankreich könne es kommen, "wenn wir ein Spiel wegen der Terrorgefahr in eine andere Stadt verlegen müssten", erklärte UEFA-Turnierdirektor Martin Kallen der "Sport Bild".

Die Zuschauer, die Tickets für dieses Spiel hätten, würden es so kurzfristig gar nicht schaffen, anzureisen und sich ein Hotel zu besorgen, meinte Kallen. Die UEFA betonte, dass dies ein mögliches Szenario sei und nicht das genaue Szenario sein müsse, das im Ernstfall ausgewählt würde.

Die UEFA-Verantwortlichen und die zuständigen Behörden in Frankreich gehen vor der EM alle möglichen Szenarien durch, nachdem es am 13. November beim Testspiel der deutschen Mannschaft gegen Frankreich im Stade de France und in der Innenstadt von Paris zu Terrorattacken gekommen war.

In dem Stadion in Saint-Denis wird am 10. Juni die EM mit der Partie Frankreich gegen Rumänien eröffnet, das Finale findet ebenfalls dort statt. "Um es ganz klar zu sagen: Sicherheit und die Durchführung des Turniers haben Vorrang vor allem anderen", betonte Kallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal