Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Ringen: Ringer-Weltmeister Stäbler nutzt EM als Olympia-Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ringen  

Ringer-Weltmeister Stäbler nutzt EM als Olympia-Test

13.03.2016, 12:48 Uhr | dpa

Ringen: Ringer-Weltmeister Stäbler nutzt EM als Olympia-Test. Frank Stäbler ist bei der Ringer-EM früh ausgeschieden.

Frank Stäbler ist bei der Ringer-EM früh ausgeschieden. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Riga (dpa) - Endlich mal nicht hungern, schwitzen und mühselig Gewicht machen. Weltmeister Frank Stäbler kämpft bei der Ringer-EM ab Dienstag in Riga eine Gewichtsklasse höher. Doch die Rückschläge in den letzten Wochen haben Kraft gekostet.

Erst Windpocken, die zur Absage des Finalkampfes bei der deutschen Mannschaftsmeisterschaft führten, dann noch ein Magen-Darm-Virus im dänischen Trainingslager - eine optimale Wettkampfvorbereitung sieht anders aus. "So weit die Kräfte reichen, werde ich wie gewohnt mein Bestes geben. Aufgrund der Erkrankungen bin ich sicherlich nur in der Außenseiterrolle", sagte der Griechisch-Römisch-Spezialist am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Selbst eine Absage für die EM stand zur Debatte. Deutschlands bester Ringer hatte wertvolle Zeit und Kraft verloren, konnte erst in der vergangenen Woche seine Belastung hochfahren. "Mit Blick auf die Olympischen Spiele in Rio ist die EM für Frank eine Standortbestimmung", betonte Sportdirektor Jannis Zamanduridis vom Deutschen Ringer-Bund (DRB). So geht Stäbler wie bei den Europaspielen in Baku im nicht-olympischen Limit bis 71 Kilogramm an den Start. Einige seiner Kollegen aus der 66er Klasse wird er auf der Matte wiedertreffen.

Da die Europameisterschaften für Olympia wertlos sind, bereiten sich viele nicht für Rio qualifizierte Athleten auf die Qualifikationsturniere vor. Diese finden vom 15. bis 17. April im serbischen Zrenjanin (nur Europa), eine Woche später im mongolischen Ulan Bator sowie vom 6. bis 8. Mai in Istanbul statt.

Die Weltmeisterin von 2014, Aline Focken, verzichtet auf die kontinentalen Titelkämpfe. Die Krefelderin hat den Quotenplatz für Olympia in ihrer Gewichtsklasse bereits sicher und befindet sich in der Aufbauphase für Rio. Jaqueline Schellin aus Bruchsal sagte ebenfalls ab und bereitet sich direkt auf die Quali-Turniere vor. Maria Selmaier aus Jena will bei der EM im schwersten Limit bis 75 Kilogramm wieder den Anschluss zur Weltspitze herstellen.

Diesen Anspruch haben auch die Freistilringer von Bundestrainer Sven Thiele. "Wir sind auf einem guten Weg, Schritt für Schritt wollen wir uns an die Spitze heranarbeiten", sagte Thiele. Erst nach der EM will er sich mit seinem Trainerteam auf die Besetzung der Quali-Turniere festlegen. Kurios: Erstmals wird Papa Thiele bei einer Männer-EM seinen Sohn Erik - in der Kategorie bis 97 Kilogramm - am Mattenrand betreuen.

Im Greco-Lager herrscht eine größere Dichte. "Wir haben viele starke Ringer zur Verfügung, die das Ziel haben, in Rio mitzukämpfen. Wer das Ticket löst, hat in einer günstigen Konstellation auch die Chance, um olympische Medaillen zu kämpfen", betonte Bundestrainer Michael Carl, der sich Erik Weiß (Frankfurt/Oder) und Florian Neumaier (Mühlenbach) ebenfalls direkt auf das Turnier in Zrenjanin vorbereiten lässt. Dafür kämpfen in Riga in Deniz Menekse (Nürnberg) und Jan Rotter (Triberg) andere Hoffnungsträger. Der Junioren-Weltmeister von 2011, Denis Kudla aus Schifferstadt, gibt bei den Männern sein EM-Debüt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal