Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Doping-Experte: Nach Meldonium kommt "das nächste"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Doping-Experte: Nach Meldonium kommt "das nächste Mittel"

09.03.2016, 10:33 Uhr | dpa

Doping-Experte: Nach Meldonium kommt "das nächste". Anti-Doping-Experte Lars Mortsiefer.

Anti-Doping-Experte Lars Mortsiefer. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nach dem Verbot von Meldonium werden sich potenzielle Sportbetrüger nach Meinung von Anti-Doping-Experte Lars Mortsiefer nach anderen Substanzen umsehen.

"Jetzt wird Meldonium verschwinden, und es wird das nächste Mittel gesucht, das noch nicht auf der Verbotsliste steht", sagte der Vorstand der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Die große Zahl der jüngsten Meldonium-Fälle - unter anderem dem von Weltklasse-Tennisspielerin Maria Scharapowa - habe ihm vor Augen geführt, mit welcher Klientel man es zu tun habe. "Man kann dran erkennen, dass sich Athleten herandopen", sagte NADA-Jurist Mortsiefer, "die Grauzonen bewusst ausnutzen, wenn sie glauben, eine leistungssteigernde Wirkung zu spüren."

Meldonium steht erst seit dem 1. Januar 2016 auf der Verbotsliste der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Viele Athleten seien dahingehend "sehr schlecht betreut und informiert worden", meinte der Kölner Doping-Fahnder Wilhelm Schänzer in der "Bild"-Zeitung (Mittwoch). "Wir haben in Deutschland über die NADA alle früh genug gewarnt", sagte der Experte. In anderen Ländern sei die Kommunikation dazu "deutlich schlechter" gewesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017