Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia: "Klasse statt Masse" bei Dopingkontrollen in Rio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

"Klasse statt Masse" bei Dopingkontrollen in Rio

20.03.2016, 14:11 Uhr | dpa

Olympia: "Klasse statt Masse" bei Dopingkontrollen in Rio. In Rio sollen rund 5000 Dopingtests durchgeführt werden.

In Rio sollen rund 5000 Dopingtests durchgeführt werden. Foto: Peter Kneffel. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Wie vor vier Jahren in London soll es auch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro rund 5000 Dopingtests geben.

Für IOC-Chefmediziner Richard Budgett steht aber die Qualität der Kontrollen im Vordergrund. "Wir wollen Klasse statt Masse", sagte der Brite dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in einem Interview.

Mit ihrer neu eingerichteten Taskforce wollen das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) Sportbetrügern in Rio auf die Schliche kommen. Die Taskforce mit rund einem Dutzend Experten von sechs nationalen Anti-Doping-Agenturen soll recherchieren, "wenn ein Athlet auffällige Leistungssprünge, auffällige Werte in seinem Blutpass oder gar einen positiven Test hat", erklärte der Ruder-Olympiasieger von 1984.

Bei den Sommerspielen im August gebe es erstmals eine "Nadel-Richtlinie", informierte Budgett. "Wenn Athleten eine Injektion benötigen, muss das IOC vom zuständigen Arzt informiert werden", sagte der 57-Jährige. "Kältekammern oder solche, in denen Höhentraining simuliert wird, sind nicht erlaubt, genauso wie Extrasauerstoff." Dies sei zwar kein Doping, entspreche aber nicht dem Geist des Sports. "Und deswegen wollen wir es bei Olympia nicht sehen", sagte der Medizinische Direktor des IOC.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal