Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sepp Blatter will trotz Sperre zur WM 2018 reisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ex-FIFA-Chef Joseph Blatter will weiterhin zu WM 2018 reisen

24.03.2016, 12:44 Uhr | dpa

Sepp Blatter will trotz Sperre zur WM 2018 reisen. Joseph Blatter (l) wurde vom russischen Präsidenten Wladimir Putin eingeladen.

Joseph Blatter (l) wurde vom russischen Präsidenten Wladimir Putin eingeladen. Foto: Maxim Schipenkow. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der ehemalige FIFA-Präsident Joseph Blatter will trotz seiner Sperre einer Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 folgen.

"Wenn ich eingeladen werde, pflege ich die Einladungen auch anzunehmen", sagte der Schweizer der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Blatter habe in dieser Woche in einem Brief zugesagt, als Ehrengast zum Turnier zu kommen, berichtete das Blatt.

Blatter ist wegen einer dubiosen Zahlung an den ebenfalls gesperrten UEFA-Präsidenten Michel Platini für sechs Jahre gesperrt und will vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS dagegen vorgehen. Sollte er auch während der WM 2018 noch von allen Fußball-Aktivitäten ausgeschlossen sein, wäre dem langjährigen Präsidenten des Weltverbandes ein Besuch der Endrunde in Russland auch als Ehrengast nicht gestattet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal