Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Gianni Infantino befürwortet 40 Teams für WM 2026

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2026  

Infantino befürwortet WM mit 40 Teams für 2026

30.03.2016, 08:24 Uhr | dpa

Gianni Infantino befürwortet 40 Teams für WM 2026. Gianni Infantino möchte mehr Turnier-Teilnehmer.

Gianni Infantino möchte mehr Turnier-Teilnehmer. Foto: Juan Ignacio Mazzoni. (Quelle: dpa)

Montevideo (dpa) - Der neue FIFA-Präsident Gianni Infantino will bei der Fußball-WM 2026 die Zahl der Teilnehmer auf 40 Teams erhöhen. Dies erklärte der Schweizer am Dienstag in Montevideo auf einer Pressekonferenz. Dem südamerikanischen Verband Conmebol würden in dem Fall fünf Plätze zustehen.

Einen weiteren Startplatz könnten die Südamerikaner über Relegationsspiele hinzugewinnen. Bislang gibt es 32 WM-Plätze. Infantino besuchte in der uruguayischen Hauptstadt das Stadion Gran Parque Central, in dem 1930 das erste Spiel einer FIFA-WM ausgetragen wurde. Die USA besiegten damals Belgien 3:0 (2:0). Erster Weltmeister wurde Uruguay.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
Shopping
Angesagte Markenschuhe für die kalte Jahreszeit

Warme Damenschuhe: Stiefel, Stiefeletten und vieles mehr von Topmarken. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal