Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Deutsche Wasserballer verlieren auch gegen Niederlande

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Deutsche Wasserballer verlieren auch gegen Niederlande

05.04.2016, 19:51 Uhr | dpa

Schwimmen: Deutsche Wasserballer verlieren auch gegen Niederlande. Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft unterlag auch dem Team der Niederlande.

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft unterlag auch dem Team der Niederlande. Foto: Kim Ludbrook. (Quelle: dpa)

Triest (dpa) - Die deutschen Wasserballer haben beim Olympia-Qualifikationsturnier in Triest einen heftigen Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team von Bundestrainer Patrick Weissinger verlor 8:9 (1:2, 2:2, 3:3, 2:2) gegen die Niederlande und muss nun ernsthaft um die Rio-Teilnahme bangen.

"Im Moment bin ich enttäuscht und muss die Niederlage erst verdauen", sagte Weissinger kurz nach dem Abpfiff. Bereits am Vortag hatte die deutsche Sieben 5:10 gegen Spanien verloren. Im Sechserfeld der Vorrundengruppe B droht nun Rang vier und damit die stärkste Mannschaft aus der Gruppe A im Überkreuzspiel des Viertelfinals. Nächste Gegner ist Kasachstan.

Im Duell gegen das Oranje-Team konnte sich keine Mannschaft bei wechselnder Führung absetzen. Erst in der Schlussphase gelang den Niederländern ein Zwei-Tore-Vorsprung. Der erneute Anschlusstreffer des Berliners Christian Schlanstedt zehn Sekunden vor dem Abpfiff kam zu spät. Beide Mannschaften waren erst nach dem Verzicht von Übersee-Vertretern in das Qualifikationsturnier nachgerückt, bei dem um die letzten vier Olympia-Tickets gespielt wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal